F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Antworten
toso69
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 17. Sep 2014 11:55
Wohnort: Dortmund

F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von toso69 » 17. Sep 2014 12:09

Hallo,

mit großem Interesse habe ich den F 16 gesehen und er gefiel mit von den Fotos auf Anhieb, auch weil er preislich sehr interessant ist.

Allerdings muss es bei mir kein Neufahrzeug sein, denn ich denke das Eigentümer dieser Fahrzeuge sicherlich behutsam damit umgehen.

Allerdings habe ich auch schon gelesen, das ein paar "schwarze Schafe" wohl mit Unfallfahrzeugen unterwegs sind.

Ich habe gute Erfahrung gemacht, lieber ein bekanntes Fahrzeug aus einem Forum zu kaufen als ein super angepriesenes bei ebay.

Aber in erster Linie wäre es schön, wenn sich vielleicht netterweise mal ein paar Eigentümer melden und ihre Erfahrungen mitteilen. Vielleicht kann man sich im Raum NRW auch mal Treffen, bin öfters in der Region im Aussendienst unterwegs.

Auch interessant wäre es für mich, wo ihr die Fahrzeuge warten bzw. reparieren lasst?

Wie werden sie versicherungstechnisch eingestuft ?

Bedanken mich schon mal für eure Antworten

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 3897
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von bartho » 17. Sep 2014 13:36

toso69 hat geschrieben: Allerdings habe ich auch schon gelesen, das ein paar "schwarze Schafe" wohl mit Unfallfahrzeugen unterwegs sind.
Wenn ich sowas schon wieder lese :kotz: Wo ist das Problem wenn jemand ein Unfallfahrzeug fährt, solange es Verkehrssicher ist, und warum ist er da ein schwarzes Schaf ?
Reden ist silber- Schrauben ist gold

toso69
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 17. Sep 2014 11:55
Wohnort: Dortmund

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von toso69 » 17. Sep 2014 13:44

Sorry ich wollte niemanden damit auf die Füsse treten. :uuups:

Aber ich meine in einigen Beiträgen hier im Forum wurde darauf hingewiesen, das man als Laie schnell auf so etwas reinfallen kann.

Zitat aus dem Forum von mac400:

"Man sollte auf jeden Fall auf die Unfallfreiheit achten und sich diese auch schriftlich bestätigen lassen, da zur Zeit hier in Deutschland leider 2 Fahrzeuge angeboten werden, von denen ich weiss, dass sie kapitale Unfallschäden hatten, dies in den Anzeigen aber verharmlost dargestellt wird."


Zitat aus dem Forum von okko:

"Gerade ist mal wieder einer von den unfallbeschädigten F16 bei ebay eingestellt worden, von denen mac 400 in seinem Posting gesprochen hat."

Grundsätzlich spricht natürlich nichts gegen ein Gebrauchtfahrzeug, hätte ja wie schon geschrieben grosses Interesse daran, aber leider kann man als Laie schnell jemanden auf den Leim gehen. Erst recht weil es kein Fahrzeug "von der Stange" ist.

Und gegen Unfallschäden habe ich auch nichts wenn sie nicht verheimlicht oder verharmlost werden.

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 3897
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von bartho » 17. Sep 2014 13:51

Hast mir nicht auf die Füsse getreten. Ich finde nur immer den Hype, der um "Unfallfahrzeuge" gemacht wird maßlos übertrieben. Wenn der Schaden anständig repariert wurde spricht für mich nichts dagegen sowas zu fahren.
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Benutzeravatar
rainer
Moderator
Moderator
Beiträge: 3106
Registriert: 23. Nov 2007 20:10
Buggy: Pgo 250ccm Chromomat.
Wohnort: Uedem

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von rainer » 17. Sep 2014 17:57

Für mich auch nicht, aber auch ich möchte wissen ob es ein Unfallfahrzeug ist oder nicht.
Ich bin wie ich bin !
Die Einen kennen mich,
Die Anderen können mich!
(Dr. Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
okko
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 3683
Registriert: 4. Aug 2007 21:53
Buggy: Elektrisch? vorher
Secma Fun-Buggy, Eppella/AGM 250III

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von okko » 17. Sep 2014 18:07

Vor allem möchte ich das Ausmaß des Schadens protokolliert haben. Bei einem der angesprochenen Fahrzeuge war wohl der Achsschenkel aus dem Rahmen herausgerissen und das ganze wurde in Polen wieder repariert. Da wäre ich einfach nur vorsichtig. Günstig wurde das Gerät wohl trotzdem nicht angeboten. :wtf:
Wenn autorisierte Secma-Händler warnen - und das war nicht nur Einer- sollte man schon aufpassen.
Gruß

Jochen

Und?
Wat nu?

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 3897
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von bartho » 17. Sep 2014 18:25

Aufpassen sollte man schon- aber im ersten Beitrag klang das alles etwas anders.......
Da ging es weniger um dubiose Verkäufe sondern um die Fahrer - zumindest hab ich es so verstanden.
Reden ist silber- Schrauben ist gold

toso69
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 17. Sep 2014 11:55
Wohnort: Dortmund

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von toso69 » 17. Sep 2014 18:28

bartho hat geschrieben:Aufpassen sollte man schon- aber im ersten Beitrag klang das alles etwas anders.......
Okay dann habe ich mich wohl nicht genau ausgedrückt, aber das ist ja jetzt nun geklärt. :thumbup:

Würde mich freuen, wenn jemand zu meiner Frage etwas schreiben könnte.

Hatte in älteren Beiträgen auch gelesen, das einige User wohl mit den Gedanken spielen, ihr Fahrzeug zu verkaufen. Wäre natürlich klasse, wenn man mich kontaktiert....

toso69
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 17. Sep 2014 11:55
Wohnort: Dortmund

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von toso69 » 18. Sep 2014 16:15

Ich hatte in einem älteren Beitrag gelesen, das der User AMO eventuell Fahrzeug/e verkaufen wollte.

Düren ist auch keine Weltreise von mir.

Leider kann ich ihn nicht anschreiben und mit ihm Kontakt aufnehmen. Wäre jemand so nett und könnte das für mich erledigen, denn er müsste mich ja anschreiben können. :thumbup:

Ansonsten habe ich mit SAM FUN Cars geschrieben aus Leverkusen in der Hoffnung, dort mal ein Fahrzeug zu besichtigen. Der nächste angebotene Gebrauchte steht aber in Hannover, nicht gerade vor der Haustür.....

Benutzeravatar
okko
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 3683
Registriert: 4. Aug 2007 21:53
Buggy: Elektrisch? vorher
Secma Fun-Buggy, Eppella/AGM 250III

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von okko » 18. Sep 2014 18:57

toso69 hat geschrieben:Ich hatte in einem älteren Beitrag gelesen, das der User AMO eventuell Fahrzeug/e verkaufen wollte.

Düren ist auch keine Weltreise von mir.

Leider kann ich ihn nicht anschreiben und mit ihm Kontakt aufnehmen. Wäre jemand so nett und könnte das für mich erledigen, denn er müsste mich ja anschreiben können. :thumbup:

..
Habe ich schon gemacht :D
Ich hoffe, er denkt dran, daß Du noch keine PN lesen kannst.
Vielleicht könntest Du ja ne Emailadresse angeben als Kontaktmöglichkeit.
Gruß

Jochen

Und?
Wat nu?

toso69
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 17. Sep 2014 11:55
Wohnort: Dortmund

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von toso69 » 18. Sep 2014 19:17

Ohja hier mein Kontakt Mail :

Ruhrgebietpaar6980 at gmx.de

Würde mich freuen wenn es an ihm weitergegeben wird oder sich vielleicht auch andere melden.

Benutzeravatar
smopas
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 311
Registriert: 15. Jun 2007 13:11
Buggy: PGO 250DS
Wohnort: Düren

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von smopas » 18. Sep 2014 20:58

Ich sag ihm morgen Bescheid :buggyfahrer:

tim.roethig
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 13
Registriert: 22. Nov 2010 11:34

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von tim.roethig » 22. Sep 2014 11:12

Hallo,

ich hätte so ein Spielzeug, wohne in 41542 Dormagen und wäre auch verkaufswillig.

Email hast Du schon bekommen :P

Vieleicht bis bald,
Tim

sugger
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 22. Mär 2014 12:03

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von sugger » 27. Nov 2014 21:06

toso69 hat geschrieben:
Auch interessant wäre es für mich, wo ihr die Fahrzeuge warten bzw. reparieren lasst?

bei Renault oder beim Secma Händler, oder selber, oder jede freie Werkstatt

Wie werden sie versicherungstechnisch eingestuft ?
meist in der Versicherungsgesellschaften nicht gelistet somit werden die dann eingestuft wie die wollen.
habe damals Angefragt bei Direktline, die haben ihn als Quad eingestuft, nur Haftpflicht möglich, ca 100€ mit Steuer für Saisong 3-10
das war im Frühjahr 2014


Bedanken mich schon mal für eure Antworten
Gruß Sugger

debitor
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 60
Registriert: 28. Mär 2012 21:35

Re: F 16 ... Ansehen und Probefahren ?

Beitrag von debitor » 17. Feb 2015 11:55

toso69 hat geschrieben:Hallo,

mit großem Interesse habe ich den F 16 gesehen und er gefiel mit von den Fotos auf Anhieb, auch weil er preislich sehr interessant ist.

Allerdings muss es bei mir kein Neufahrzeug sein, denn ich denke das Eigentümer dieser Fahrzeuge sicherlich behutsam damit umgehen.

Allerdings habe ich auch schon gelesen, das ein paar "schwarze Schafe" wohl mit Unfallfahrzeugen unterwegs sind.

Ich habe gute Erfahrung gemacht, lieber ein bekanntes Fahrzeug aus einem Forum zu kaufen als ein super angepriesenes bei ebay.

Aber in erster Linie wäre es schön, wenn sich vielleicht netterweise mal ein paar Eigentümer melden und ihre Erfahrungen mitteilen. Vielleicht kann man sich im Raum NRW auch mal Treffen, bin öfters in der Region im Aussendienst unterwegs.

Auch interessant wäre es für mich, wo ihr die Fahrzeuge warten bzw. reparieren lasst?

Wie werden sie versicherungstechnisch eingestuft ?

Bedanken mich schon mal für eure Antworten

Ich habe meinen Secma neu gekauft und nach 1 1/2 Jahren wieder verkauft !
Um ehrlich zu sein ist der Preis für so einen Plastikbomber im nach hinein viel zu teuer !
Sind viele Teile nicht symetrisch und das Fahrwerk ist China-like :thumbdown:
Hatte nach dieser kurzen Zeit in einigen Verkleidungen schon Spannungsrisse welche NICHT auf Garantie getauscht wurden.
Der Hersteller ist sehr unkulant :nachdenklich:
Der Preis liegt nun schon bei 19 600 EUR - dafür würde ich lieber einen gut gebrauchten Super Seven oder einen Polaris Slingshot NEU kaufen.
http://www.atv-quad-magazin.com/aktuell ... slingshot/
Hatte auch große Mühe meinen Secma wieder zu verkaufen - war fast ein 3 /4 Jahr inserriert.
NULL NACHFRAGE.
Die Fahrleistungen sind wirklich toll . Das muss ich hervorheben :thumbup:

Antworten