FAG 450 - Fehlende Emissionsklasse im COC

Buyang Fa-G 300 und FA-G 450 mit Kunststoff-Karosse und Windschutzscheibe.

Moderator: Blackshark

cheffe666
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jan 2015 14:16
Buggy: Buyang FA-G450

FAG 450 - Fehlende Emissionsklasse im COC

Beitragvon cheffe666 » 19. Mär 2016 21:40

Hallo in die Runde,
hoffe,dass es hier so ruhig geworden ist weil eure so zuverlässig laufen?!? Ich bin seit Anfang letzten Jahres Besitzer eines FA G450, welchen ich bei eBay mit Motorschaden erworben hatte. Mangels Zeit bin ich jetzt erst dazu gekommen und habe mir einen gebrauchten Motor aus einem Dinli besorgt und eingebaut. Da der Buggy beim Vorbesitzer direkt nach 90 km einen Zylinderkopfschaden hatte, war er nie in Deutschland zugelassen. Als bin ich frohen Mutes am Freitag in die Chemnitzer Zulassungsstelle und wollte ihn mit den COC Papieren und der Zollbescheinigung anmelden, schnell noch EVB Nummer besorgt - aber denkste... Ich sah nur in genervte Gesichter und nach dem 2 Vorgesetzte befragt wurden, hat man mich wieder weggeschickt mit dem Hinweis, ich solle die Emmisionsklasse von der DEKRA per Gutachten bescheinigen lassen, da diese nicht in dem COC Zertifikat ausgefüllt wurde! Wie habt ihr es denn hinbekommen eure Straßenzulassung zu bekommen? Musstet ihr den selben Weg beschreiten? Hat jemand ein Zertifikat wo die Klasse angegeben ist? Fragen über Fragen... Hoffe hier ließt noch jemand mit und Danke schon mal für die Hilfe...

Benutzeravatar
B Hardy B
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 315
Registriert: 4. Nov 2010 00:27
Buggy: Buyang FA-G 450;
LAM 1100
Wohnort: VG Hachenburg/Westerwald

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon B Hardy B » 20. Mär 2016 12:05

Moin Cheffe,

erstmal: :willkommen: bei den :bonk:
Mein Buyang ist recht zuverlässig. Hatte 1 "Schaden": die Steuerkette hatte
sich gelängt und war übergesprungen, es war aber nix zerstört! Ein Moped-
Schrauber hat's wieder gerichtet.Sonst gibts motormäßig (bei mir) nix zu
meckern.
Hab mal meine COC rausgekramt:
...
...
46. Exhaust emissions: 97/24/EC amend2006/120/EC chapter 5, .........
Type I test: CO: 4,422 HC: 0.155 g/km
NOx: 0,124g/km HC+ NOx: --- g/km

Type II test: for mopeds: CO:---g/min HC: ---g/min
for motorcycles and tricycles: CO: 0,01 vol at 1500 ± 100 min-¹
for motorcycles and tricycles: CO: 0,01 vol at 2500 ± 100 min-¹
...

Ich empfehle Dir, bei Sharkbuggy anzurufen!! Achim kann Dir bestimmt
weiterhelfen.
Solltest Du mit einer Kopie weiterkommen, melde Dich nochmal.

Gruß
Hardy

cheffe666
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jan 2015 14:16
Buggy: Buyang FA-G450

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon cheffe666 » 20. Mär 2016 14:41

Oh welch Freude, dass hier doch noch jemand :buggyfahrer: ist!
Ja, ich hatte vor einem Jahr bereits mal Kontakt zu Achim aufgenommen , wegen nem Austauschmotor, leider ist das dann Mangel Zeit erstmal nix geworden und Chemnitz-Essen ist halt ne ganz schöne Entfernung... Ich muss ihn aber eh kontaktieren wegen diverser Ersatzteile (Motorlagerung und gebrochene Schaltkulisse), da kann ich das gleich mit verbinden... Hoffe er kennt nen Gutachter der sowas ausstellt?!? Danke erstmal für die schnelle Antwort und ich melde mich sobald es Neuigkeiten gibt!!!

cheffe666
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jan 2015 14:16
Buggy: Buyang FA-G450

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon cheffe666 » 23. Mär 2016 23:00

So, kurzer Zwischenstand - hab heut mit einem sehr freundlichen und kompetenten jungen Mann von der Dekra gesprochen, der mir nach Ostern die nötigen Papiere ausstellt und gleich noch die Identprüfung macht :clap:
Vorfreude ist die schönste Freude und wenn ich Achim morgen erreiche und er hoffentlich noch eine Schaltkulisse auf Lager hat scheint meiner Buggykarriere nichts mehr im Wege zu stehen!!! Na dann frohe Ostern allen die mitgelesen haben und vor allem Dir Hardy

Benutzeravatar
B Hardy B
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 315
Registriert: 4. Nov 2010 00:27
Buggy: Buyang FA-G 450;
LAM 1100
Wohnort: VG Hachenburg/Westerwald

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon B Hardy B » 24. Mär 2016 00:06

Moin Cheffe,

Na, das sind ja gute Nachrichten :thumbup:
Dann steht dem Buggyfrühling (fast) nix mehr im Wege :buggyfahrer:

Frohe Ostern
Hardy

cheffe666
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jan 2015 14:16
Buggy: Buyang FA-G450

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon cheffe666 » 25. Mär 2016 08:42

Kleiner Rückschlag, Achim hat keine Schaltkulisse mehr auf Lager :(
Sag mal Hardy, hat mein Vorbesitzer den Bug so schlecht behandelt oder hast Du das auch schon mal gesehen? Immerhin hat er gerade mal 90 km weg :nachdenklich: https://JAPOSEC.myqnapcloud.com:8088/share.cgi?ssid=054DRun

cheffe666
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jan 2015 14:16
Buggy: Buyang FA-G450

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon cheffe666 » 25. Mär 2016 09:02

image.jpeg
Materialschwäche
image.jpeg (36.14 KiB) 1728 mal betrachtet

Benutzeravatar
Just4Fun
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 3278
Registriert: 4. Mai 2006 22:30
Buggy: Kin Lizzy, Polaris Phoenix
Wohnort: Hilden

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon Just4Fun » 25. Mär 2016 09:19

Moin,

ich denke nicht, dass es am Vorbesitzer liegt....

Was ist mit einer Reparatur ?
Nach dem Bild ist da etwas wenig "Fleisch" vorhanden.
Breitere Flachstähle anschweißen und neue Löcher bohren... fertig.

Gruß
Olaf
Hier könnte Werbung stehen...

Benutzeravatar
B Hardy B
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 315
Registriert: 4. Nov 2010 00:27
Buggy: Buyang FA-G 450;
LAM 1100
Wohnort: VG Hachenburg/Westerwald

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon B Hardy B » 27. Mär 2016 21:17

Moin Cheffe,

vielleicht hat da jemand versucht, den Bug wie ein Auto zu schalten? :ratlos:
An meinem lösen sich schon mal die Schrauben wg. den Vibrationen, abreißen tun die
nur mit Gewalt, oder schlechter Qualität.
Aber, wie Olaf schon beschrieben hat: zum Wegschmeißen zu schade- das kann man
mit wenig Aufwand reparieren.

Gruß
Hardy

cheffe666
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jan 2015 14:16
Buggy: Buyang FA-G450

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon cheffe666 » 28. Mär 2016 10:33

Moin und frohe Ostern!
Die verstärkten Laschen sind schon angeschweißt...
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg (41.94 KiB) 1682 mal betrachtet

Benutzeravatar
B Hardy B
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 315
Registriert: 4. Nov 2010 00:27
Buggy: Buyang FA-G 450;
LAM 1100
Wohnort: VG Hachenburg/Westerwald

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon B Hardy B » 28. Mär 2016 11:26

Moin,

So muß dat :thumbup: :clap:

Gruß
Hardy

cheffe666
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jan 2015 14:16
Buggy: Buyang FA-G450

Re: Neuvorstellung und Bitte um Hilfe

Beitragvon cheffe666 » 30. Apr 2016 08:26

Soooooo,

alles gut und alle Papiere vollständig! Heute schraub ich die Nummernschilder dran!!!
Leider geht seit dem Aus- und wieder Einbau der Schaltkulisse nun der Rückwärtsgang nicht mehr rein?!? Muss ich mir dann mal genauer anschauen, oder habt ihr einen Tipp? Gibt es eine bestimmte Stellung / Bereich welche feinjustiert werden müssen? Dachte eigentlich, dass der RG über die Schaltung ähnlich einer Kupplung funktioniert, nur halt als Ausrückmechanismus :nachdenklich:
Naja, bin dann mal schrauben- wünsche euch einen sonnigen Tag!


Zurück zu „Buyang-FA-G300 - FA-G450“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast