Umbauten am Luck 500

Luck Vehicle 500 4x4 - Shark SB500 4x4 - Renli 500 - Tension 500
Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 10. Dez 2010 20:12

So und jetzt noch eine letzte Frage.

Kann ich in dem rot markierten Bereich ein Hitzeschutzblech einbauen oder stört dass den Lutfstrom zu sehr?
IMG_0171.JPG
IMG_0171.JPG (44.68 KiB) 4861 mal betrachtet
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Benutzeravatar
achimhp
Händler
Händler
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Jan 2005 01:29
Buggy: Dazon 1300GTI
Hammerhead Titan 500 4x4
Wohnort: 45239 Essen-Werden
Kontaktdaten:

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von achimhp » 10. Dez 2010 21:09

Balu hat geschrieben:-schnipp-
Muss ich die Stecker jetzt aus den schwarzen "Würfeln" raus machen??? (Siehe Bild 3 aus Beitrag vorher)
Wenn Du es vernünftig inst. setzen willst ja!
-schnipp-
Die gehn aber nicht raus zumindest nicht ohne dass sie abreißen. Hab ich an dem grünen Draht mal versucht :oops:
Um die Stecker aus den "Würfeln" zu bekommen mußt Du mit einem sehr schmalen Werkzeug (Uhrmacherschraubendreher) an der dem Kabel abgewandten Seite mittig in die kleine Vertiefung drücken.
Damit biegst Du eine kleine Lasche am Stecker gerade so das der Steckker leicht aus dem "Würfel" gezogen werden kann.

Wenn Du die Stecker erneuerst, mach das unbedingt mit einer vernünftigen Crimpzange. :lehrer:

Beim OxO ist an drer Stelle auch ein Hitzeschutzblech und da gibt es keine Probleme. Der BCB hat eine Art Spoiler unter dem Motor und leitet so während der Fahrt viel Luft nach oben. Solltest Du aber für Geländeeinsätze abnehmbar installieren :wink:

Grüße aus Essen,
AchimHP

Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 10. Dez 2010 21:49

@ AchimHP (Mentor) :unschuldig:

hi, was meinst du zu dem neuen Platz für die E-Box ist der okay oder eher nicht so?

Balu
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Benutzeravatar
achimhp
Händler
Händler
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Jan 2005 01:29
Buggy: Dazon 1300GTI
Hammerhead Titan 500 4x4
Wohnort: 45239 Essen-Werden
Kontaktdaten:

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von achimhp » 10. Dez 2010 22:00

Eigentlich ist es völlig egal wo die Box montiert wird.
Bau sie nur so an das sie gut erreichbar ist und eintretendes Wasser auch gut wieder rauslaufen kann.
Du kannst auch eine Stromverteilerdose für den Aussenbereich nutzen. Die Dinger sind bei richtiger Kabeldurchführung fast 100%ig dicht.

Gruß aus Essen,
AchimHP

Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 10. Dez 2010 22:06

ja genau man das ist ja mal wieder eine spitzen Idee
:thumbup: :thumbup: :thumbup: :clap: :clap: :clap: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
das werd ich morgen gleich mal veruschen

echt stark von dir

Danke

Gruß

michael
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 11. Dez 2010 20:31

Hihi

@ achim: Hab mir so nen Verteiler für draußen gekauft ist voll dicht. :thumbup:
leider hab ich heute diese Stecker die man auf die Kabel crimpt nicht bekommen. werde das anschließen auf kommende Woche verlegen müssen :(
Es hat auch keiner so ein Relai und es hat auch keiner so den Stecker wo unten das Relai dran ist und oben die Kabel rein gehen.

@ all: Kann mir einer sagen wie ich das Lenkgestänge ausbau???
IMG_0175.JPG
IMG_0175.JPG (55.85 KiB) 4829 mal betrachtet

die Manschette ist gerissen.

gruß

Balu
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Benutzeravatar
Frogger
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 166
Registriert: 5. Aug 2009 09:29
Buggy: Ness 1300, Luck 500 4x4, Opel 2,4l
Wohnort: Neustadt/Aisch

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Frogger » 12. Dez 2010 12:48

Hab das bei mir so gemacht.
1. Schraube vom Kugelkopf abschrauben und Kugelkopf mit einem Abzieher abziehen.
2. Kontermutter lösen aber nicht verstellen und Kopf herrausschrauben.
3. Alte Manschette ausbauen und neue wieder rein evtl. wenn zu wenig Fett drin ist nachfetten.
4. Kugelkopf wieder bis zur nicht verstellten Mutter eindrehen und fest kontern.
5. Kugelkopf wieder festschrauben.

Achtung das Du nicht Deine Spur verstellst.

Gruß
Frogger

Wer am Ende ist, kann wenigstens noch mal von Vorne anfangen..

Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 12. Dez 2010 13:15

Danke Frogger

die Spur muss aber eh mal überprüft werden. Da will ich im neuen Jahr mal zur DEKRA.
Aber kannst du mir vielleicht auch gleich noch sagen wo ich neue Manschetten herbekomm?

Gruß

Balu
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Benutzeravatar
Frogger
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 166
Registriert: 5. Aug 2009 09:29
Buggy: Ness 1300, Luck 500 4x4, Opel 2,4l
Wohnort: Neustadt/Aisch

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Frogger » 12. Dez 2010 15:15

Achim(Sharkbuggy) Coolbuggy oder AB oder im Kfz-Handel habe bei mir eine vom Golf 3 drin war zwar etwas schwer aber ging.
Frogger

Wer am Ende ist, kann wenigstens noch mal von Vorne anfangen..

Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 12. Dez 2010 15:25

hi Frogger,

was war da dran schwer? Ne Originale will ich nicht rein machen die zu kurz.

Balu
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Benutzeravatar
Frogger
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 166
Registriert: 5. Aug 2009 09:29
Buggy: Ness 1300, Luck 500 4x4, Opel 2,4l
Wohnort: Neustadt/Aisch

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Frogger » 12. Dez 2010 15:45

Der Gummi ist dicker und an einer Stellemusste ich etwas am Gummi feilen, da dieser sonst beim lenken schleift.
Frogger

Wer am Ende ist, kann wenigstens noch mal von Vorne anfangen..

Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 12. Dez 2010 16:58

Frogger hat geschrieben:Hab das bei mir so gemacht.
1. Schraube vom Kugelkopf abschrauben und Kugelkopf mit einem Abzieher abziehen.
2. Kontermutter lösen aber nicht verstellen und Kopf herrausschrauben.
3. Alte Manschette ausbauen und neue wieder rein evtl. wenn zu wenig Fett drin ist nachfetten.
4. Kugelkopf wieder bis zur nicht verstellten Mutter eindrehen und fest kontern.
5. Kugelkopf wieder festschrauben.

Achtung das Du nicht Deine Spur verstellst.

Gruß
zu 1.: Meinst du hier die Kronenmutter die durch den Splint gesichert ist??? Und du meinst bestimmt das Gelenk vom Kugelkopf abziehen oder?
zu2.: auch meinst du bestimmt das Gelenk abschrauben oder???

Gruß

Balu

PS: sorry für die ganzen Fragen aber ich versuch mir das alles nur mit eurer Hilfe selbst bei zu bringen.
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 7437
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Buggyrunner1 » 12. Dez 2010 17:47

Hallo Balu ,

sei mir nicht Böse , aber ich Lese nun den 2 Bericht von Dir ( Bremse und nun das hier) .

Ein gut Gemeinter Tipp : Hast Du keinen guten Mechaniker an der Hand - laß die Selber Rumfumlerei sein.

Nur durch Lesen Verbessert man keinen Buggy , vor allem dann nicht wenn man sich Unsicher ist.

Sparen ist gut und schön - aber an einem Auto würdest DU auch nicht die Bremsen oder an die Lenkung gehen.

Buggyrunner 1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 12. Dez 2010 18:08

Mein Bruder ist gelernter Automechaniker. Nur ist der momentan im Urlaub. Und im allgemeinen nicht begeistert von dem Buggy der sagt immer bring ihn da hin wo du ihn gekauft hast die müssen dass wieder machen. Der versteht das nicht mit der Garantie und dem ganzen gedöns.
Wenn ich irgendwas wirklich verbocke dann hilft er mir schon das wieder zu richten :megagrins:
ich will nur auch was machen und die sachen verstehen lernen und nicht immer auf jemanden angewiesen sein den man dann tausendmal bitten und betteln darf.

Balu
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Benutzeravatar
Frogger
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 166
Registriert: 5. Aug 2009 09:29
Buggy: Ness 1300, Luck 500 4x4, Opel 2,4l
Wohnort: Neustadt/Aisch

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Frogger » 12. Dez 2010 18:26

zu 1 Ja
zu 2 Nein das Gelenk ist mit einer normalen Mutter gekontert und Du musst diese erst lösen damit Du das Gelenk abschrauben kannst. (Achtung u.U. Linksgewinde))
Frogger

Wer am Ende ist, kann wenigstens noch mal von Vorne anfangen..

Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 12. Dez 2010 18:44

Abend Frogger,

zu 2: ja das hab ich schon gemeint.

Dank dir

Balu
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Fischi
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 14. Okt 2009 10:17
Buggy: Renli RLG1-500
Wohnort: Berlin

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Fischi » 12. Dez 2010 20:57

Hallo liebe Leute,ich will ja nicht rumnörgeln
aber habt ihr mal diese Überschrift gelsen?(Umbauten)

Gruß Martin

Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 13. Dez 2010 22:08

@ Mod-Team: Ja ich muss Fischi recht geben!!!! Kann man dieses Thema hier bitte umbennen in "Reparaturen, Verbesserungen und Umbauten am Luck 500"
Danke schön.

Gruß

Balu
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Balu
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 236
Registriert: 20. Feb 2010 00:50
Buggy: nb_Luck_500_cc_4x4
Wohnort: Oberhaid, Bamberg, Oberfranken

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Balu » 15. Dez 2010 21:49

Hidihow,

hab die Manschette gewechselt. Hab die Manschette bei der Fa. Trost Autoteile gekauft. Die hatten eine rießen Auswahl. Hab mich dann für die entschieden, die so in etwa die selben Maße wie die Original hat. Ist troztdem einwenig groß und vom Durchmesser etwas zu groß. Naja ich werde morgen oder so nochmal den Katalog bei Fa. Trost duchblättern vielleicht find ich noch ne bessere. Kost ja nix des zeug.
IMG_0181.JPG
IMG_0181.JPG (49.54 KiB) 4747 mal betrachtet
IMG_0182.JPG
IMG_0182.JPG (53.09 KiB) 4747 mal betrachtet
Hoff das passt so. Lenkung funzt aufjeden Fall.
Dateianhänge
IMG_0184.JPG
IMG_0184.JPG (49.19 KiB) 4747 mal betrachtet
siege wenn du kannst verliere wenn du musst aber kapituliere nie!

Benutzeravatar
Frogger
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 166
Registriert: 5. Aug 2009 09:29
Buggy: Ness 1300, Luck 500 4x4, Opel 2,4l
Wohnort: Neustadt/Aisch

Re: Umbauten am Luck 500

Beitrag von Frogger » 16. Dez 2010 00:07

Welche hast Du verbaut?
Frogger

Wer am Ende ist, kann wenigstens noch mal von Vorne anfangen..

Antworten