Schaltprobleme mit CVT Automatik

Luck Vehicle 500 4x4 - Shark SB500 4x4 - Renli 500 - Tension 500
Antworten
muerte
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 18. Jul 2013 15:37
Buggy: NB Luck 800cc 4x4i

Schaltprobleme mit CVT Automatik

Beitrag von muerte » 18. Jul 2013 15:57

Hallo,

bin seit neustem Mitbesitzer eines neuen Buggy NB Luck 800 4x4i. Grundsätzlich damit auch sehr zufrieden. Springt gut an, zieht gut etc. Leider hat er folgende Probleme: Er schaltet sich in die 4 möglichen Stufen H-L-N-R super wenn der Motor aus ist. Sobald der Motor im Leerlauf ist (+-1300U/min) lässt sich der Gang absolut nicht mechanisch schalten. Als wenn die Drehzahl zu hoch ist. Gebremst oder ungebremst, hohe Drehzahl, Leerlaufdrehzahl macht keinen Unterschied.
Es fühl sich wie eine mechanische Sprerre an, ähnlich wie zu versuchen während der Fahrt den Rückwärtsgang einzulegen. Sobald der Motor aus ist, schaltet es sich butterweich. Die Leerlaufdrehzahl lässt sich beim Einspritzer ja nicht wirklich ändern, jedenfalls nicht ohne Eingriff ins Steuergerät afaik.

2. Problem ist das Anfahrruckeln. Der Buggy braucht eine ziemlich hohe Drehzahl bevor er anfährt, dann jedoch mit einem starken Ruck und ziemlich zügig.
Da ich selber mal ein Automatik Quad hatte, könnte ich mir vostellen dass dies am Riemen, bzw. den Rollen in der Automatik liegt.

Falls jemand eine Idee hat, wo man noch drehen kann um die Automatik flott zu bekommen wäre ich für jeden Tipp sehr dankbar.

Viele Grüße, Nico

Benutzeravatar
achimhp
Händler
Händler
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Jan 2005 01:29
Buggy: Dazon 1300GTI
Hammerhead Titan 500 4x4
Wohnort: 45239 Essen-Werden
Kontaktdaten:

Re: Schaltprobleme mit CVT Automatik

Beitrag von achimhp » 18. Jul 2013 20:57

... bei 1300U/Min ist es auch besser das Du nicht schalten kannst :afraid:

Das würde Dir das ganze Getriebe zerhacken!

Den Leerlauf kannst Du (zumindest bei den 800i die ich so kenne) am Drosselklappenteil regulieren.

Bei einer Drehzahl unter 1000U/Min. kannst Du problemlos schalten.

Grüße aus Essen,
AchimHP

muerte
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 18. Jul 2013 15:37
Buggy: NB Luck 800cc 4x4i

Re: Schaltprobleme mit CVT Automatik

Beitrag von muerte » 19. Jul 2013 12:31

Laut Hersteller des Motors: Hsun Motor (Engine model HS2V91MW) liegt die Leerlaufdrehzahl jedoch bei 1400+-100 U/min.

"Min. stabilized rotated speed (unladen) 1400±100r/min" ... vom Gefühl her schätze ich die Drehzahl auch in Ordnung an, mein Quad dreht im Leerlauf auch bei 1400U/min und hat eine Variomatik, die sich problemlos schalten lässt.

Hast du vielleicht nen Tipp, wo ich das "Drosselklappenteil" finde? Leider ist Handbuchtechnisch nicht wirklich was zu finden und meine Suchen im Inet ergeben bzgl. der Leerlaufdrehzahleinstellung beim Einspritzer nur das Ergebnis, dass dies nur über die Steuerung möglich ist.

viele Grüße

Benutzeravatar
achimhp
Händler
Händler
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Jan 2005 01:29
Buggy: Dazon 1300GTI
Hammerhead Titan 500 4x4
Wohnort: 45239 Essen-Werden
Kontaktdaten:

Re: Schaltprobleme mit CVT Automatik

Beitrag von achimhp » 21. Jul 2013 15:43

Moin moin,

@ Drosselklappenteil: ch will Dir nicht zu nahe treten, aber mit "probieren" geht da gar nix.

@Leerlaufdrehzahl: dem Motorenhersteller sind die Priobleme bei Verwendung von CVT Getrieben sehr wahrscheinlich völlig Latte weil, nicht seine Aufgabe.

@Quad CVT: kannst Du nicht vergleichen weil völlig anderer Kupplungsaufbau.

Wenn Du Deine Probleme loswerden willst kannst Du entweder dafür sorgen das der 3-Zylinder bei 1000U/Min stabil läuft, oder Du stellst den Varianten so ein das er erst bei 1500U/Min einkuppelt.

Grüße aus Essen,
AchimHP

Antworten