Achsschenkel Spiel

Allroundbuggy mit Jeep-Optik, wahlweise auch mit Allrad
Antworten
Benutzeravatar
Holland
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 20
Registriert: 20. Nov 2017 22:50
Buggy: Quadix 1100 4x4

Achsschenkel Spiel

Beitrag von Holland » 22. Aug 2018 07:48

Hallo Quadix Fahrer
Weißt einer von euch wie viel spiel den Untere Achsschenkel buchse
hatt? bei mir sind es ca 1.5 mm nach 6000 KM

Benutzeravatar
Stieby
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 134
Registriert: 16. Dez 2016 17:38
Buggy: Quadix 1100 4WD

Re: Achsschnekel Spiel

Beitrag von Stieby » 22. Aug 2018 09:42

Hallo,

Eine Achsschenkelbuchse sollte kein fühlbares Spiel aufweisen.....

Gruß

Frank

Benutzeravatar
Knoffel
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 1310
Registriert: 14. Aug 2012 18:59
Buggy: 2X
PGO 250 DS
1x
PGO 250 SS
Kinroad 650 LoF
Wohnort: Weißenburg
Kontaktdaten:

Re: Achsschnekel Spiel

Beitrag von Knoffel » 22. Aug 2018 11:50

Holland hat geschrieben:Hallo Quadix Fahrer
Weißt einer von euch wie viel spiel den Untere Achsschenkel buchse
hatt? bei mir sind es ca 1.5 mm nach 6000 KM
Hallo Holland,

Wenn so eine Buchse schon nach 6000km so ein großes Spiel aufweißt, solltest Du vielleicht mal überlegen, ob Du da nicht etwas dran verbessern kannst. Denn dann liegt der Fehler meist im System. :nachdenklich: Es sei denn Du bist die letzten 6000km nur in Offroad Parks unterwegs gewesen.. :afraid: . Dann wäre es wohl als normal anzusehen. :lach:

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 3923
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von bartho » 22. Aug 2018 17:58

.... Oder Schmiermittel fehlt .
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Benutzeravatar
Holland
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 20
Registriert: 20. Nov 2017 22:50
Buggy: Quadix 1100 4x4

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von Holland » 22. Aug 2018 20:05

Ha Dann fehlt es schon vom Begin meine Reise....

aber ich bekomme vom Bamberg mall norm werte.

Schau ma mall.....

Gruß Mark

Benutzeravatar
Knoffel
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 1310
Registriert: 14. Aug 2012 18:59
Buggy: 2X
PGO 250 DS
1x
PGO 250 SS
Kinroad 650 LoF
Wohnort: Weißenburg
Kontaktdaten:

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von Knoffel » 22. Aug 2018 22:18

bartho hat geschrieben:.... Oder Schmiermittel fehlt .
Naja... 1,5mm Spiel gleicht man auch mit Fett nicht mehr aus! :ditsch:

Aber Du hast natürlich Recht. Wenn kein Fett drin ist kann man zusehen wie sich die Gelenke abnutzen. :schmusen:

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 3923
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von bartho » 23. Aug 2018 05:11

Knoffel hat geschrieben:
bartho hat geschrieben:.... Oder Schmiermittel fehlt .
Aber Du hast natürlich Recht. Wenn kein Fett drin ist kann man zusehen wie sich die Gelenke abnutzen. :schmusen:
Das meinte ich auch so, und nicht Spiel mit Fett ausgleichen.....
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 647
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von QX44 » 27. Aug 2018 21:15

Quadix sagt ja, das man alle 500km diese Buchsen abschmieren soll.
Gilt wohl speziell für Geländefahrten. Aber diese Kunststoffbuchsen brauchen schon regelmäßig Fett. Ich halte mich ziemlich genau an diese 500km.
Allerdings hab ich auch noch keine 6000km geschafft :lach:
Gruß, Mareck

Alles und jeden verklagen, das schlägt dem Händler auf den Magen :freu:

Benutzeravatar
Holland
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 20
Registriert: 20. Nov 2017 22:50
Buggy: Quadix 1100 4x4

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von Holland » 7. Sep 2018 12:29

Hai Ihr alle
Es gibt an den unter Achsschenkel bolzen kein Fettnipel…..
okay den Siel ist nur 1.5 mm Horizontal. nicht im Vertikal bereich..
es klappert aber ab und zu.

Ich habe Jetzt neuen 4 Neune Stoßdämpfer drin,
Da nach kannst Sturz und Spur neu einrichten.
aber das ist ja ein Kinderspiel beim Quadix. Ca 2 Std und alle ist wieder so wie es sein sollte.
Durch die Neun Stoßdämpfer hinten zieht das Auto nicht mehr nach recht und links beim Gaswechsel……

Dann Neunen Flex Rohren montiert.
Hey Jetzt habe keine Virbationen mehr bei 4500 RPM :-)

Die Arbeit geht weiter.
erst mall Samstag Offroaden in Östereich (Vorarlberg)
und dann kommt die Winter Vorbereitung.

Gruß Mark

Benutzeravatar
thomas1970
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 108
Registriert: 7. Dez 2014 16:20
Buggy: 800 4x2 ez 2013
Wohnort: 31246 Gadenstedt

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von thomas1970 » 9. Sep 2018 11:09

Hallo, hast du originale Stoßdämpfer von Quadix verbaut?
Gruß Thomas
Grüße aus Gadenstedt

Benutzeravatar
Holland
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 20
Registriert: 20. Nov 2017 22:50
Buggy: Quadix 1100 4x4

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von Holland » 2. Jan 2019 17:40

HAI
sorry das ich jetzt erst melde aber
Happy New Year....

Ja ich habe die org Stoßdämpfer von die Bamberger.

Jetzt ist mein 2. hintere Radlager defekt gegangen.
Beim aus pressen so fest das mein bremscheibe verrisen ist.
Die Bremmscheibe liegt zwischen nabe und achsschenkel,
bei alle räder!!!!

Radlager tauschen? Besser Bremmsscheibe anschauen!
Bremscheibe defekt besser radlager mit tauschen!!

MMM Morgen TÜV schau mall was die nach 2 jahre findet....
gruß Mark

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 3923
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von bartho » 3. Jan 2019 18:51

Holland hat geschrieben:
2. Jan 2019 17:40
Die Bremmscheibe liegt zwischen nabe und achsschenkel,
bei alle räder!!!!
Klingt jetzt so als ob dich das tüchtig ank..... .
Wirst du aber halt mit Leben müssen- ist eben so. Haben z.B. der alte Suzuki Alto oder der Daewoo Matiz vorn oder der Ness hinten genau so. Das Leben ist nun mal kein zuckerschleckender Ponyhof, und Fahrzeughersteller verbauen oft nicht das " servicefreundliche" System sondern das billige.
Wechsel mal bei nem Transit die Bremsscheiben - am besten hinten mit großer Achse und Zwillingsbereifung - dann weisst du was sch..... ist.
Reden ist silber- Schrauben ist gold

diehupe
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 412
Registriert: 1. Sep 2010 21:58
Buggy: Kinroad 650
Wohnort: Cottbus

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von diehupe » 10. Jan 2019 00:16

"Quadix sagt ja, das man alle 500km diese Buchsen abschmieren soll."
Ist ja wie zu Anfängen des Automobilbaus :pfeif:
Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist!

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 3923
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von bartho » 11. Jan 2019 18:44

So ne Aufhängung mit Buchsen ist ja auch Technik wie zu Anfängen des Automobilbaues :lach:
gepaart mit minderwertigem Kunststoff und chinesischen Toleranzen- hält dann halt nicht ewig.
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Benutzeravatar
stefan39
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 477
Registriert: 18. Aug 2009 01:49
Buggy: 5xNess, 3xQuadix, 2xKinroad, suzuki Samurai
Wohnort: Naunhof/Fuchshain
Kontaktdaten:

Re: Achsschenkel Spiel

Beitrag von stefan39 » 14. Jan 2019 15:19

Hallo Mark,
mal ne Frage zu den "Buchsen" ...sind das Gummi Metall Silent Lager oder nur ein Metall Röhrchen mit 2 Plast Lagern links und rechts? Hast mal ein Foto ? :)
Grüße
Stefan

Antworten