Quadix 800/1100 Sturz einstellen hinten

Allroundbuggy mit Jeep-Optik, wahlweise auch mit Allrad
Antworten
Benutzeravatar
Dragonbody
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 32
Registriert: 6. Okt 2018 20:19
Buggy: Quadix 1100 4x4

Quadix 800/1100 Sturz einstellen hinten

Beitrag von Dragonbody » 25. Jun 2020 16:25

Hallo miteinander

Weiss jemand ob und wie man hinten beim Quadix den Sturz einstellen kann???
Laut Quadix wären die Daten 0° Spur und -2° Sturz
Aber ob er hinten einzustellen geht,konnten sie mir auch nicht sagen :nachdenklich:

Es gibt hinten jedenfalls kein Kugelkopf zum einstellen wir vorne.
Haben die hinteren Querlenker vielleicht spezielle Schrauben womit es geht???

Meine Reifen hinten stehen extrem nach innen wie ein V

Danke schonmal!!!!

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 4037
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Quadix 800/1100 Sturz einstellen hinten

Beitrag von bartho » 25. Jun 2020 18:03

Wenn dir der Importeur nicht mal sagen kann ob es geht oder nicht, wird es ( einfach) warscheinlich nicht gehen. Mit Flex und Schweissgerät geht aber an so einer Achse alles- ist dann aber nicht einfach :P
Minus 2 Grad Sturz sieht man schon - Frage wäre jetzt: Warum willst du da was ändern ? Vielleicht muss das ja so .......
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Benutzeravatar
Dragonbody
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 32
Registriert: 6. Okt 2018 20:19
Buggy: Quadix 1100 4x4

Re: Quadix 800/1100 Sturz einstellen hinten

Beitrag von Dragonbody » 25. Jun 2020 18:16

Weil sich die Reifen aussen abfahren und weil er in Kurven das rutschen und quietschen anfängt. :(
-2° ist schon sinnig ja,zwecks Kurveneinfahrt und so,aber das Fahrverhalten ist extrem übel und nicht mehr schön.
Will ihn zum Achsvermessen geben und frage lieber mal vorher.
Weil die Jungs beim vermessen das bestimmt auch nicht wissen.

Ja schon komisch das die es auch nicht genau wissen.
Ich selbst sehe auch nix zum einstellen,aber normalerweise sollte doch jedes Rad einzustellen sein bei einer Einzalradaufhängung :ratlos:

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 353
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: CF Moto ZForce 1000 EPS in rot
Ex Quadix Buggy 800/1100 4x4

Re: Quadix 800/1100 Sturz einstellen hinten

Beitrag von Zicki68 » 25. Jun 2020 19:57

Also normal wäre hinten lotrecht bis minimalst wie ein auf dem Kopf stehendes V. Dann stützt er sich in den Kurven sozusagen ab und die Räder haben gleichmäßigen Verschleiß.
Ab Werk ist kaum ein Quadix brauchbar eingestellt. Meiner war damals bei Abholung unfahrbar, vorne wie hinten, durfte der Händler dann alles selbst einstellen. Danach jedoch alles easy, super Geradeauslauf und gleichmäßiges Verschleißbild. Allerdings nutzen sich bei den Stollenreifen die Hinteren wesentlich mehr ab, als die Vorderräder, gegen jede Logik. :pfeif:
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 655
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: Quadix 800/1100 Sturz einstellen hinten

Beitrag von QX44 » 28. Jun 2020 20:53

Erstmal die Frage .... Wie alt ist dein Buggy, wievielte hat er gelaufen?
Sind die Kunststoffbuchsen hinten alle intakt?
Sind die Radlager intakt?

Nein.... Hinten ist nachlässig nichts einstellbar von Werk aus.
Buchsenmässig hast du an der Hinterachse links zwei Buchsen innen oben, 2 links 2 innen unten, 2 oben aussen und 2 unten aussen.

Kontrollier das erstmal alles.

Wenn alle Stricke reissen, kannst du durch Eigenbau alles einstellen.

Allerdings ist das ein immenser Aufwand.
Gruß, Mareck

Genieße jeden Tag, es ist schneller vorbei als dir lieb ist :toast:

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 655
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: Quadix 800/1100 Sturz einstellen hinten

Beitrag von QX44 » 28. Jun 2020 20:57

Sorry ... Dieser sch...verf... Rechtschreibmodus versaut alles :curse:
Gruß, Mareck

Genieße jeden Tag, es ist schneller vorbei als dir lieb ist :toast:

max59
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 41
Registriert: 18. Okt 2017 21:29
Buggy: dorton walker

Re: Quadix 800/1100 Sturz einstellen hinten

Beitrag von max59 » 27. Jul 2020 13:26

hallo Leute,mal das mit dem Sturz einstellen hinten: ich habe das bei mir so gelösst,die obern m12 schrauben vom Dreiecks Lenker gegen verstärkte m10/12,9 schrauben ersetzt, sind ca.3mm weg,ist die einfacher weg :thumbup:
anders get es au mit autozubehör:sturz-einstellschrauben(sandtler)
das jahr noch keine probleme :buggyfahrer: bin immer leissig unterwegs :thumbup: grüsse max

Antworten