Mein Quadix 1100

Allroundbuggy mit Jeep-Optik, wahlweise auch mit Allrad
Benutzeravatar
-Sundowner-
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 97
Registriert: 21. Jul 2014 22:30
Buggy: Quadix 1100 4x4
Wohnort: 87600 Kaufbeuren

Mein Quadix 1100

Beitrag von -Sundowner- » 29. Apr 2017 19:48

Lange darauf gewartet das es was wird und jetzt ist es soweit.

Mitte März Bestellt mit Wunschtermin Anfang Mai

letzte Woche dann wurde er geliefert, ein erster blick meinerseits!
zu meinem erstaunen hat er noch zusätzlich einen Koffer und Zusatzscheinwerfer vorne.
WP_20170422_09_50_47_Pro.jpg
WP_20170422_09_50_47_Pro.jpg (150.54 KiB) 2341 mal betrachtet
noch eingestaubt so wie er vom Hänger kam.

im laufe der Woche bekam er dann noch eine Händlerdurchsicht

Bei dem Wetter die ganze Woche dachte ich nicht mehr das das Heute noch was wird mit abholen und Gestern dann den ganzen Tag Schnee

Heute dann abholen Schon glänzend und frisch geputzt steht er da! Foto vergessen!
wollte ihn ja auch nur nach Hause Fahren und mich dann in ruhe damit beschäftigen.

Daraus wurde dann gleich eine kleine ausfahrt ein paar Feldwege waren auch dabei.
WP_20170429_11_36_23_Pro.jpg
WP_20170429_11_36_23_Pro.jpg (155.43 KiB) 2341 mal betrachtet
Auf dem Rückweg dann noch beim Bäcker vorbei ein paar Semmeln kaufen und einen Kaffee.

es ist doch interessant dabei die Leute zu beobachten. Die ersten drei liefen gleich mal ums Fahrzeug ein anderer machte noch ein schnelles Foto mit der Handykamera.

Danach nach Hause ein kleiner Nachbarsjunge sagte gleich zu mir "Du hast aber ein cooles Auto"
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit

Benutzeravatar
Chris4625
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 44
Registriert: 13. Dez 2016 22:53
Buggy: Quadix 1100 4x4 Matt-Schwarz
Quad Explorer Trasher 300
Wohnort: Orsingen-Nenzingen
Kontaktdaten:

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von Chris4625 » 30. Apr 2017 01:00

hi, die Felgen muss ich mir auch holen sobald die abgerissene Antriebswelle wieder dran ist :)
Als Info^^ die Scheibenspritzer musste noch gescheit einstellen, falls es noch nicht gemacht hast.
Wenn de Lust hast, kannste auch mal kurz vorne bei dem Kühlerlüfter schauen ob alle Schrauben noch da sind. Meine waren da nicht wirklich richtig angezogen.
Haste dir auch schon mal den Motor angeschaut?
Schau mal ob der kleine Schlauch der an den Luftfilter geht richtig drauf ist, bei mir war er lose...
Und falls, du irgendwann das Geräusch des ansaugenden Luftfilter nicht mehr hörst, heißt das, dass der zu ist.
Dadurch hast du auch einen merkbaren Leistungsverlust.
Darüber kannst du ja mal deinen Händler fragen ob er dir nicht einen gescheiten Luftfilter einbauen kann. (Natürlich nicht so sagen sonst mag er dich wahrscheinlich nicht mehr, hehe).

Auch kannst du mal schauen ob alle Bremsleitungen in den dafür dran gemachten Halterungen sind. Das waren sie bei mir auch nicht.

Ansonsten viel Spaß beim fahren :) Macht echt Spaß^^ :buggyfahrer: :buggyfahrer: :buggyfahrer: :buggyfahrer:

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 291
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von Zicki68 » 30. Apr 2017 08:21

Hallo Sundowner.
Erst mal Glückwunsch zum Neuen (Sieht gut aus!) :thumbup: allzeit gute Fahrt und Spaß auf allen Wegen!!! Klasse,das Du gleich mal ein paar Bilder eingestellt hast, weiter so. :willkommen:
Wir wollen heute mit 2 Quadix ne ordentliche Tour machen...ohne Schnee und hoffentlich bei Sonnenschein, denn noch ist Nebel.
Ach ja, auf den Luftfilter solltest Du wirklich achten, denn ohne Dampf kein Kampf!!!
MfG. Zicki68
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 639
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von QX44 » 30. Apr 2017 08:45

Auch von mir Herzlichen Glückwunsch zum Quadix. Die Farbe sieht cool aus :thumbup:

Jetzt erstmal viel Spaß damit. Bei uns knallt die Sonne. Gleich geht´s los.
Gruß, Mareck

Alles und jeden verklagen, das schlägt dem Händler auf den Magen :freu:

Benutzeravatar
Buggy-Joker
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 138
Registriert: 29. Jan 2017 17:19
Buggy: Quadix1100
Wohnort: Geislingen bei Balingen

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von Buggy-Joker » 30. Apr 2017 10:40

Die Farbe hat wirklich was. Gefällt mir. :thumbup: Viel Spaß mit Deinem Gefährt.
P.S.: Die Wartezeit hält sich doch noch in Grenzen. Ich habe mein Mitte August bestellt und erst zum Nikolaus bekommen. :wein:
Normal kann jeder......

Benutzeravatar
bpeeck
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 191
Registriert: 21. Sep 2009 15:20
Buggy: Quadix 800
Wohnort: Hamburg

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von bpeeck » 30. Apr 2017 18:30

Klasse Teil . Mein Glückwunsch und immer Pannenfreie Fahrt :buggyfahrer: :thumbup:
Wer bremst kommt später an !!!

Benutzeravatar
-Sundowner-
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 97
Registriert: 21. Jul 2014 22:30
Buggy: Quadix 1100 4x4
Wohnort: 87600 Kaufbeuren

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von -Sundowner- » 30. Apr 2017 18:37

Buggy-Joker hat geschrieben:Die Farbe hat wirklich was. Gefällt mir. :thumbup: Viel Spaß mit Deinem Gefährt.
P.S.: Die Wartezeit hält sich doch noch in Grenzen. Ich habe mein Mitte August bestellt und erst zum Nikolaus bekommen. :wein:


Lange darauf gewartet bezieht sich darauf das ich schon seit 2014 mit dem Gedanken gespielt habe seit ich hier im Buggy Club angemeldet bin.
leider kamen einige Sachen dazwischen. Erst dachte ich warte mal auf den 1100er dann ein paar Unsicherheiten im Job hab den ja dann gewechselt!
Und dann noch der Umzug von SOG nach KF.

Ja und nu ist er da :buggyfahrer:

Heute hab ich auch meine kleine ausfahrt gemacht so ca.70 km bei herrlichen Sonnenschein und 17°

Kreutz und quer von hier nach Lechbruck dort gibt es einen Laden von der Schönegger Käse-Alm, ein toller Platz zum Brotzeit machen und dann wieder zurück.

Erste kleine Panne beim Tanken die Haube lies sich nicht öffnen also vom Radkasten her reingreifen und Hebel ziehen. zum glück nicht verbaut!
WP_20170430_13_33_38_Pro[2].jpg
WP_20170430_13_33_38_Pro[2].jpg (100.57 KiB) 2277 mal betrachtet
Übrigens wer nur einen Günstigen Zweitwagen oder Kleinwagen sucht der sollte sich für den rechten entscheiden!
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit

Benutzeravatar
Chris4625
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 44
Registriert: 13. Dez 2016 22:53
Buggy: Quadix 1100 4x4 Matt-Schwarz
Quad Explorer Trasher 300
Wohnort: Orsingen-Nenzingen
Kontaktdaten:

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von Chris4625 » 30. Apr 2017 19:26

Als Tipp mit der Haube, wenn sie nicht mit dem Hebel im Fahrerraum aufgeht.
Drück 2-3 mal auf die Haube.
Dann nochmal am Hebel ziehen und sie Springt auf. ^^

Das Problem hab ich nämlich bei jedem Tanken^^

Benutzeravatar
-Sundowner-
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 97
Registriert: 21. Jul 2014 22:30
Buggy: Quadix 1100 4x4
Wohnort: 87600 Kaufbeuren

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von -Sundowner- » 30. Apr 2017 19:41

Danke, werde ich beim nächsten mal versuchen,
aber wenn Zwei drei mal vorher draufdrücken hilft dann ist sie vorher nicht richtig eingerastet!
sollte sich doch einstellen lassen.
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit

Benutzeravatar
SchmidSoft
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 50
Registriert: 17. Sep 2016 18:53
Buggy: Buggy 1100
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von SchmidSoft » 30. Apr 2017 20:26

Hallöchen,

die klemmende Haubenverriegelung hatte ich auch schon. Habe den Mechanismus mit Silikonspray eingenebelt, auch in den Bowdenzug reingesprüht. Seither keine Probleme mehr.

Die Farbe sieht recht gut aus, ist das Anthrazit ?

Benutzeravatar
-Sundowner-
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 97
Registriert: 21. Jul 2014 22:30
Buggy: Quadix 1100 4x4
Wohnort: 87600 Kaufbeuren

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von -Sundowner- » 30. Apr 2017 20:41

SchmidSoft hat geschrieben:Hallöchen,

die klemmende Haubenverriegelung hatte ich auch schon. Habe den Mechanismus mit Silikonspray eingenebelt, auch in den Bowdenzug reingesprüht. Seither keine Probleme mehr.

Die Farbe sieht recht gut aus, ist das Anthrazit ?
Das ist das Silber was von Quadix angeboten wird.

Wo ich zum ersten mal gelesen hab das eine der neuen Farben Silber ist dachte ich igitt das kann nicht gut aussehen.
Bis ich mal im Urlaub bei einem Händler einen in der Farbe gesehen hab.

Und wo ich beim bestellen von meinem war hatte ich Blau oder halt Silber als Favorit! aber Blau gibt es wohl nicht mehr (oder wäre nicht so schnell verfügbar gewesen)
also ist es Silber geworden
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 291
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von Zicki68 » 30. Apr 2017 21:37

Na sowas, ausgerechnet am 1100er kenne ich das gute alte Rumzicken der Haube nicht mehr, dafür damals am 800er. Es half die Haube einfach kurz leicht nach oben gegen den Anschlag der Verriegelung zu ziehen, dann funzte die Entriegelung wieder.
MfG. Zicki68
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 639
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von QX44 » 2. Mai 2017 19:25

Beim Haubenzug kann es auch sein, das der Leerweg zu groß ist. Einstellen kannst du da nichts, aber am Scharnier etwas
biegen. Da wo die Hülle eingreift. Da etwas strammer biegen.
Gruß, Mareck

Alles und jeden verklagen, das schlägt dem Händler auf den Magen :freu:

Benutzeravatar
-Sundowner-
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 97
Registriert: 21. Jul 2014 22:30
Buggy: Quadix 1100 4x4
Wohnort: 87600 Kaufbeuren

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von -Sundowner- » 2. Mai 2017 20:17

Also hab mir das gerade noch mal angesehen! hab meinen Stellplatz leider nicht gleich ums Eck

hab den Mechanismus ein paar mal bewegt und einrasten lassen jetzt geht der, werde aber noch ein wenig öl draufmachen dann geht er bestimmt noch leichtgängiger.

Hatte hinterher recht klebrige Finger ich glaub da hat es jemand etwas zu gut gemeint mit Wachs
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit

Benutzeravatar
-Sundowner-
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 97
Registriert: 21. Jul 2014 22:30
Buggy: Quadix 1100 4x4
Wohnort: 87600 Kaufbeuren

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von -Sundowner- » 14. Mai 2017 07:54

Einfache Lösung damit das Dach besser sitzt!

Kostenpunkt 1.-€ aus dem TEDI
WP_20170511_19_12_21_Pro.jpg
WP_20170511_19_12_21_Pro.jpg (113.03 KiB) 2118 mal betrachtet
WP_20170511_19_10_42_Pro.jpg
WP_20170511_19_10_42_Pro.jpg (123.72 KiB) 2118 mal betrachtet
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 639
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von QX44 » 14. Mai 2017 08:33

:nachdenklich: Halten die Klettverschlüsse das auf Dauer aus?
Gruß, Mareck

Alles und jeden verklagen, das schlägt dem Händler auf den Magen :freu:

Benutzeravatar
-Sundowner-
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 97
Registriert: 21. Jul 2014 22:30
Buggy: Quadix 1100 4x4
Wohnort: 87600 Kaufbeuren

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von -Sundowner- » 14. Mai 2017 09:28

QX44 hat geschrieben::nachdenklich: Halten die Klettverschlüsse das auf Dauer aus?
Ohne die Spanngummis hat das Dach so beim Fahren immer geflattert und sich leicht verschoben was die Klettverschlüsse gelockert hat.
So habe ich sie leicht unter Spannung gebracht und siehe da weniger bis gar kein geflatter mehr.

Zuerst hatte ich das Dach und Heckteil angebaut und mußte nach wenigen Km feststellen das dies zu unerträglichen Vibrationen im Dach, und Wind im Fahrzeug führt.
Also Heckteil wieder entfernt und siehe da gleich viel angenehmer trotz leichten Regen.
WP_20170511_19_11_26_Pro.jpg
WP_20170511_19_11_26_Pro.jpg (115.39 KiB) 2110 mal betrachtet
Ein Klettband an dieser stelle wäre bestimmt auch nicht schlecht das würde dann noch das lose Ende mit dem Fahrzeug verbinden.
Klett ist ja am Dach teil schon vorhanden
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit

Benutzeravatar
Buggy-Joker
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 138
Registriert: 29. Jan 2017 17:19
Buggy: Quadix1100
Wohnort: Geislingen bei Balingen

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von Buggy-Joker » 14. Mai 2017 10:53

Die Idee mit den Spanngummis ist echt gut. :clap: Wenn sich das bewährt könnte man ja auch Laschen dafür nähen z.B.
Normal kann jeder......

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 291
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von Zicki68 » 14. Mai 2017 15:29

Das ist ja echt witzig, bei meinem alten 800er hatte das Stoffdach genau da eben jene Klettbänder, die die Dachecken stramm und in Form hielten. An der Hinterkante hatte es Ösen, die dann in Verbindung mit zwei Kordeln für den guten Sitz sorgten. Geflattert hat es trotzdem fast immer....
All das Generve kenne ich seit dem Umstieg auf das Bikini-Blechdach nicht mehr.
MfG. Zicki68
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 639
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: Mein Quadix 1100

Beitrag von QX44 » 15. Mai 2017 19:13

Das Stoffverdeck ist ne echte Katastrophe :wand: ... Aber durch die Spannbänder kommt mir ne Idee, wie ich das Geflatter vielleicht auch etwas unter Kontrolle kriegen könnte.
Also doch ne Top Idee von Sundowner :thumbup: :respekt:
Gruß, Mareck

Alles und jeden verklagen, das schlägt dem Händler auf den Magen :freu:

Antworten