LAM Buggy Die ersten 1000km

Buggies von LAMcars
Antworten
Benutzeravatar
B Hardy B
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 275
Registriert: 4. Nov 2010 00:27
Buggy: Buyang FA-G 450;
LAM 1100
Wohnort: VG Hachenburg/Westerwald

LAM Buggy Die ersten 1000km

Beitrag von B Hardy B » 30. Jun 2013 22:23

Hallo Gemeinde,

wollte mal meine ersten Eindrücke loswerden:
Zustand beim Kauf:
Tachostand: 1345km;
Außen (fast) wie Neu, außer einem kleinen Lackkratzer an der Felge links vorne, Antenne fehlt,
Rost an Bremssätteln vorne,Bremstrommeln hinten, u. Endtopf, Ölablassschraube undicht
sehr unruhig u. holprig auf der VA . Beim ersten Tankstopp die fast platten! :afraid: Reifen
aufgepumpt, und so nach Hause. Immer noch was hoppelig.
comp_DSC_0690.jpg
comp_DSC_0690.jpg (134.93 KiB) 4442 mal betrachtet
comp_DSC_0689.jpg
comp_DSC_0689.jpg (132.6 KiB) 4442 mal betrachtet
comp_DSC_0688.jpg
comp_DSC_0688.jpg (126.29 KiB) 4442 mal betrachtet
Armaturenbrett: Tacho mit Tageskm-,Temperatur,-Tankanzeige; Warnleuchten für Öldruck u. Batterie,
Blinker rechts/links; Fahrlicht/Fernlicht; Standlichtschalter wird mitZündschlüssel
ver-u.entriegelt; Drehzahlmesser wurde vom Vorbesitzer eingebaut; Radio, 2 Scheibenwischer
comp_DSC_0695.jpg
comp_DSC_0695.jpg (136.05 KiB) 4442 mal betrachtet
Platzangebot: mäßig!! Schalensitze; Fahrersitz verstellbar, Beifahrersitz fest ( 1.Maßnahme:beide Sitze
vorne mit 3cm,hinten mit 6cm unterbaut,dadurch konnten beide ca.5cm nach hinten geschoben
werden. Für Leute jenseits der 1,75m wirds dennoch eng.
comp_DSC_0693.jpg
comp_DSC_0693.jpg (131.09 KiB) 4442 mal betrachtet
Pedalerie ebenfalls sehr eng. Mit 'klobigen' Schuhen nervts.
comp_DSC_0696.jpg
comp_DSC_0696.jpg (117.29 KiB) 4442 mal betrachtet
Verarbeitung: Karosserie GFK; mittlere Wandstärke: Haube ca.4mm; Kotflügel usw. 7mm; bretthart u. stabil!!
ordentliche saubere Lackierung,Züge u.Kabel ordentlich verlegt
Verdeck: sehr gut verarbeitet, gute Befestigung durch Druckköpfe, passgenau u. in ca. 4 min montiert.
Die Türen blähen sich etwas auf, sodas man auch in den Außenspiegeln nochwas sieht.
comp_DSC_0691.jpg
comp_DSC_0691.jpg (118.39 KiB) 4442 mal betrachtet
comp_DSC_0694.jpg
comp_DSC_0694.jpg (123.95 KiB) 4442 mal betrachtet
Fahrwerk: "in alle Richtungen" einstellbar, (Autotechnik); Bodenfreiheit: 11cm am Endtopfkrümmer
comp_DSC_0687.jpg
comp_DSC_0687.jpg (141.67 KiB) 4442 mal betrachtet
comp_DSC_0703.jpg
comp_DSC_0703.jpg (124.18 KiB) 4442 mal betrachtet
Mit diesem kleinen Pümpchen lassen sich die Stoßdämpfer ganz leicht u. präzise einstellen!!
@ Schrauber: Danke! Klasse Tip :clap: Der Kauf hat sich gelohnt!!
Bei der 1. Kontrolle: vorne links 14 bar; rechts 0 bar :kopfklatsch: Kein Wunder dat der
unruhig ist. OK, 14 :2= 7. Schon besser. Dann runter auf 5 bar. Noch besser.
Aktuell sind's 3,5 bar. So bleibt's erstmal. HA: re/li 7bar

Motor: 1108 ccm (Fiat Panda),neuer Motor,kein 'Schlachtopfer'!! ruhiger Lauf, keine Vibrationen
13kw ( :nachdenklich: )

Getriebe: bis zum 4. Gang ordentlich abgestuft, der 5. ist nur auf ebener Strecke oder Highway zu
gebrauchen. max. km/h 130, danach Angst!!
Sonstiges: Verbrauch: ca. 7,2 l, Tank: Edelstahl,20 l; mech.Choke

...........................................
Fahreigenschaften:
Der LAM liegt wie ein Brett, die Lenkung ist sehr direkt und spielfrei. Die VA ist (mir etwas zu) unruhig,- werde mal die Räder neu wuchten lassen.
Der Motor will bei Laune gehalten werden, d.h. im unteren Drehzahlbereich tut sich nicht viel,
ab ca. 2500-3000 1/min geht er ordentlich bis einschl. 4. Gang. Die Motorgeräuche halten sich aber im
erfreulichen Rahmen!
Die Schaltung war anfangs etwas hakelig, das ist schon viel besser geworden. (wg. einfahren?? :ratlos: )
Der Mitteltunnel nimmt zwar etwas Platz weg, man kann sich aber "sehr schön hinfläzen" und 300km brettern,
ohne große Anstrengung!! Nur zunehmen darf ich jetzt nicht mehr - sonst wirds eng in den (etwas zu schmal
geratenen) Sitzen.
Fazit nach 4 Wochen: Ich liebe diesen Buggy!!(od. doch schon Auto??) meine Frau nicht!! :freu:
Und schon ist Hardy's Buggywelt im Lot :megagrins: ..................


Gruß
Hardy

Benutzeravatar
schrauber
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 443
Registriert: 22. Sep 2010 11:22
Buggy: PGO 250 SS, LAM(arsch)und zu viele andere......
Wohnort: Schwabenland

Re: Die ersten 1000km

Beitrag von schrauber » 30. Jun 2013 23:53

Übrigens ist der Buggy normalerweie nicht lackiert sondern nur eingefärbtes GFK. Und das bleicht leider sehr schnell aus.
Sollte Dein Motor mal nicht mehr wollen, dann passt auch der 1300er :pfeif:
Teilweise wird der dann mit dem 1100er Kopf gefahren. Erhöht die Verdichtung und sieht absolut normal aus.
Die komischen Aludinger an den Pedalen habe ich entfernt, nachdem ich passabwärts bei einem schnellen Überholmanöver beinahe einen Abgang gemacht hatte. Denn dann trittst Du Gas und Bremse gleichzeitig mit dem rechten Fuß.... :shock:
Ich spreche drei Sprachen: ironisch, sarkastisch und zweideutig;-)

Benutzeravatar
B Hardy B
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 275
Registriert: 4. Nov 2010 00:27
Buggy: Buyang FA-G 450;
LAM 1100
Wohnort: VG Hachenburg/Westerwald

Re: Die ersten 1000km

Beitrag von B Hardy B » 1. Jul 2013 21:00

Hallo Schrauber,
... jo, die Bremsen! Hatte ich ganz vergessen. Sind ein wenig schwach, für meinen Geschmack.
Hinten "nur" Trommeln. Man muß schon kräftig treten!
Die Aluplatten abschrauben, hatte ich auch schon mal angedacht und dann Antirutschgummi draufpappen,
oder kleinere aus Riffelblech.
Uups! mit dem "gefärbten"GFK war mir nicht aufgefallen :oops: Wenn's ausbleicht, wird schwarz-matt foliert!
Feddich.
Äääh.... was meinst Du mit: "wenn der Motor nicht mehr will"? :shock: - ich dachte, der hält jetz' bis ich
in Rente geh!! :bonk:

Gruß
Hardy

Benutzeravatar
B Hardy B
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 275
Registriert: 4. Nov 2010 00:27
Buggy: Buyang FA-G 450;
LAM 1100
Wohnort: VG Hachenburg/Westerwald

Re: Die ersten 1000km

Beitrag von B Hardy B » 14. Sep 2013 15:22

Moin Gemeinde,

......die 3000km- Marke ist geknackt......
Defekte: Zug vom Kaltstarter hat sich verabschiedet- jetzt fahr ich ohne,- nach ca. 1km ist das Stottern weg. :abwink:
äähm... außer Kühlwasser nachfüllen, Muttern vom Krümmer nachziehen (u. tanken :mrgreen: ) Alles tutti bene.

Gruß
Hardy

Benutzeravatar
okko
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 3683
Registriert: 4. Aug 2007 21:53
Buggy: Elektrisch? vorher
Secma Fun-Buggy, Eppella/AGM 250III

Re: Die ersten 1000km

Beitrag von okko » 14. Sep 2013 17:22

B Hardy B hat geschrieben:Moin Gemeinde,

......die 3000km- Marke ist geknackt......
Defekte: Zug vom Kaltstarter hat sich verabschiedet- jetzt fahr ich ohne,- nach ca. 1km ist das Stottern weg. :abwink:
äähm... außer Kühlwasser nachfüllen, Muttern vom Krümmer nachziehen (u. tanken :mrgreen: ) Alles tutti bene.

Gruß
Hardy
So muß dat! :thumbup: :clap:
Gruß

Jochen

Und?
Wat nu?

Benutzeravatar
B Hardy B
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 275
Registriert: 4. Nov 2010 00:27
Buggy: Buyang FA-G 450;
LAM 1100
Wohnort: VG Hachenburg/Westerwald

Re: Die ersten 1000km

Beitrag von B Hardy B » 15. Nov 2013 11:18

Moin,

... so, mittlerweile sind's 5000 km, der Kaltstarter hat einen neuen Platz bekommen u. funzt.
Sonst alles prima. Macht Spaß dat Dingen! :buggyfahrer:

Gruß
Hardy

Benutzeravatar
B Hardy B
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 275
Registriert: 4. Nov 2010 00:27
Buggy: Buyang FA-G 450;
LAM 1100
Wohnort: VG Hachenburg/Westerwald

Re: Die ersten 1000km

Beitrag von B Hardy B » 3. Aug 2014 12:22

Moin Gemeinde,
...so, die 10000 km- Marke ist geknackt.
Es gab keine dramatischen Defekte :thumbup:
Das Einzige,was ich tauschen musste, war der Lüfter hinterm Kühler.
Der Motor war nur ca. 2cm vom Krümmer entfernt, und ist dann verschmort.
Habe jetzt einen Sportlüfter gleicher Größe, aber 50mm flacher, verbaut, sodas jetzt
genügend Abstand vorhanden ist.
Das unruhige Fahrverhalten an der VA konnte ich trotz Wuchten der Räder bzw. Überarbeiten
u. Einstellen der Stoßdämpfer nicht wirklich verbessern. Bei 80-90 km/h hat das Lenkrad
furchtbar vibriert. Dann hab ich mal den Rundlauf u. Höhenschlag der Reifen geprüft: :afraid:
Der Höhenschlag an beiden Vorderreifen war 3-4mm,- über ca. 1/3 des Radumfangs :bonk:
OK, bei Nässe hatten die Pellen eh' ne Haftung wie n' Bügeleisen -
das Heck wollte mich schon 2-Mal überholen! :shock:

also: Neue Schlappen drauf:
comp_1DSC_0092.jpg
comp_1DSC_0092.jpg (148.71 KiB) 3653 mal betrachtet
comp_1DSC_0093.jpg
comp_1DSC_0093.jpg (137.11 KiB) 3653 mal betrachtet
Welch ein Unterschied!!!
Bei den Wetterkapriolen der letzten Tage hatte ich die beste Gelegeheit das zu testen:
Bei Starkregen mit richtig viel Wasser auf der Straße konnte ich noch 80 km/h fahren,-
ohne Ausbrechen oder Aquaplaning, in Kurven kein rutschen! Einfach ... :thumbup:
Auch bei trockener Fahrbahn haften die Dinger super.
Nach jetzt ca 1000 km - (zumindest) für den LAM der richtige Reifen.

...jo, macht immer mehr Spaß, dat Dingen...

:buggyfahrer:

Gruß
Hardy

Benutzeravatar
B Hardy B
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 275
Registriert: 4. Nov 2010 00:27
Buggy: Buyang FA-G 450;
LAM 1100
Wohnort: VG Hachenburg/Westerwald

Re: Die ersten 1000km

Beitrag von B Hardy B » 1. Sep 2015 19:58

Hallo Gemeinde,

.....die 20000km-Marke ist geknackt :thumbup:
keine weiteren Defekte, optisch hat er an Fahrwerk u. Motor ( Rost u. Salzflecken) gelitten. Spritverbrauch hat sich bei Ø 5,4 L eingependelt.
.....und läuft..und läuft...und l... :buggyfahrer:

Gruß
Hardy

Antworten