Schwabbel Sumpf am PGO Tank...

PGO Bugrider-Forum: Bugrider Buggy mit 250 ccm Kymco Motor und Wasserkühlung.

Moderator: Wolle

Benutzeravatar
Knoffel
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 1427
Registriert: 14. Aug 2012 18:59
Buggy: 2X
PGO 250 DS
1x
PGO 250 SS
Kinroad 650 LoF
Wohnort: Weißenburg
Kontaktdaten:

Schwabbel Sumpf am PGO Tank...

Beitragvon Knoffel » 11. Okt 2018 09:36

Hallo,

Ich glaub jedem von Euch ist das schon passiert. Da fährt man mit den letzten Litern in eine langgezogene Kurve und plötzlich fängt die Kiste an zu bocken. :uuups:
Klar, durch die Fliehkraft drückt es den ganzen Restlichen Sprit in die entgegengesetzte Ecke und dem Motor geht der Lebenssaft aus. :thumbdown:

Da ich demnächst auch mit dem Umbau auf eine Einspritzanlage starten will, und eine Benzinpumpe "Luft" noch viel weniger mag, muss eine Lösung her. Durch das Höher Legen des Tanks habe ich darunter eigentlich noch reichlich Platz.

Meine Idee war zuerst, eine Bundeswehr Edelstahl Kaffeetasse einfach drunter zu schweißen. Leider ist das Material dann doch zu dünn. Mit 0,2mm Bodenstärke ließ es sich nicht mehr vernünftig Schweißen. Jetzt habe ich mich mal umgesehen und einen Edelstahl Cocktailbecher entdeckt. Der hat eine Wandstärke von 0,8mm. Damit sollte es gehen.
Ich stell mal 3 Bilder ein. Wenn der Tank fertig geschweißt und neu lackiert, gibt es noch mal welche.

Der Becher hat 0,3 Liter Fassungsvermögen. Damit sollte auch eine Längere Kurvenfahrt kein Problem mehr darstellen. :clap:

PS: Wer genau hinsieht, entdeckt eine ziemlich Fette Person Photos machen! :lach:

Fehlschlag.jpg
Fehlschlag.jpg (25.5 KiB) 175 mal betrachtet


naechster_Versuch.jpg
naechster_Versuch.jpg (26.06 KiB) 175 mal betrachtet


Vergleich.jpg
Vergleich.jpg (29.47 KiB) 175 mal betrachtet

Benutzeravatar
UGS
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2198
Registriert: 21. Nov 2007 11:12
Buggy: JeepWranglerUnlimited, BB800
Wohnort: 41379 Brüggen

Re: Schwabbel Sumpf am PGO Tank...

Beitragvon UGS » 12. Okt 2018 08:08

Hi Knoffel,
warum willst Du unbedingt schweißen ? Da Du ja jetzt Platz gewonnen hast braucht Du doch nur eine Muffe an den Tank schrauben und in die Muffe einen Behälter X anschrauben oder noch besser einen Behälter mit Muffe an den Tank schrauben so enfällt das Schweißen am Tank.

Gruß Udo
http://www.youtube.com/user/MrBuggyUdo

Benutzeravatar
Knoffel
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 1427
Registriert: 14. Aug 2012 18:59
Buggy: 2X
PGO 250 DS
1x
PGO 250 SS
Kinroad 650 LoF
Wohnort: Weißenburg
Kontaktdaten:

Re: Schwabbel Sumpf am PGO Tank...

Beitragvon Knoffel » 12. Okt 2018 09:16

UGS hat geschrieben:Hi Knoffel,
warum willst Du unbedingt schweißen ? Da Du ja jetzt Platz gewonnen hast braucht Du doch nur eine Muffe an den Tank schrauben und in die Muffe einen Behälter X anschrauben oder noch besser einen Behälter mit Muffe an den Tank schrauben so enfällt das Schweißen am Tank.
Gruß Udo


Hallo Udo... Das wäre zu einfach! :lach:

Ne mal im Ernst... Weil's (hoffentlich) einfach besser aussieht, wenn es fertig ist.
Vielleicht bau ich mir diesen Tank dann auch auf meinen Zweisitzer mit Vergaser.
Der Einsitzer hat noch einen Zusatztank. Vermutlich werde ich da dann eh beide Tanks in einem kleinen 0,3-0,4 Liter Zusatztank zusammenführen, wo ich dann auch gleich den Rücklauf der Benzinpumpe anschließen kann. :wink:

LG

Benutzeravatar
UGS
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2198
Registriert: 21. Nov 2007 11:12
Buggy: JeepWranglerUnlimited, BB800
Wohnort: 41379 Brüggen

Re: Schwabbel Sumpf am PGO Tank...

Beitragvon UGS » 12. Okt 2018 10:47

Noch ne Idee aus meiner früheren Motorsportzeit wäre ein spezieller Schaumstoff der das Schwabbeln verhindert. Suche einfach mal nach Tankschaumstoff oder hier mal ein Link
https://www.rennsportshop.com/de-top-ma ... gLxiPD_BwE

Gruß Udo
http://www.youtube.com/user/MrBuggyUdo

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 4283
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Schwabbel Sumpf am PGO Tank...

Beitragvon bartho » 12. Okt 2018 18:23

...wobei du ( meiner Meinung nach) bei nem Vergaser Motor den ganzen Krempel eh so gut wie nie brauchst. Da muss die Kurve schon sehr laaaaaaaang gezogen sein, eh der Spritschlauch, Filter und die Schwimmerkammer leer läuft. Bei nem Einspritzer siht das allerdings ganz anders aus.
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Benutzeravatar
Knoffel
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 1427
Registriert: 14. Aug 2012 18:59
Buggy: 2X
PGO 250 DS
1x
PGO 250 SS
Kinroad 650 LoF
Wohnort: Weißenburg
Kontaktdaten:

Re: Schwabbel Sumpf am PGO Tank...

Beitragvon Knoffel » 15. Okt 2018 11:22

bartho hat geschrieben:...wobei du ( meiner Meinung nach) bei nem Vergaser Motor den ganzen Krempel eh so gut wie nie brauchst. Da muss die Kurve schon sehr laaaaaaaang gezogen sein, eh der Spritschlauch, Filter und die Schwimmerkammer leer läuft. Bei nem Einspritzer siht das allerdings ganz anders aus.


Naja, da hast du Recht.
Allerdings habe ich mir dafür den voll fetten Benzinfilter drauf gemacht.
Mit dem kleinen original Filter ist mir das doch sehr häufig passiert, dass er ins Stottern gekommen ist.
Zumal ich auch nur den 7 Liter Tank drauf hatte... :afraid:


Zurück zu „PGO Bugrider 250ccm“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste