Das kleine Buggy 150 Kaufratgeber-Einmaleins

Interessantes - Dubioses - Günstiges - Teures - welches Fahrzeug kaufen - Empfehlungen - was sollte man beachten - Testberichte von Usern

Moderator: rainer

Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
Beiträge: 10947
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150
Wohnort: Köln

Das kleine Buggy 150 Kaufratgeber-Einmaleins

Beitragvon Wolle » 8. Okt 2005 10:04

Hallo zusammen,

um mal ein wenig Ordnung in das 150er Buggy Dickicht zu bringen , ein paar kurze Worte:


Fast alle am Markt befindlichen Buggys sind Klone.

Soll heißen: Sie sind zum größten Teil identisch. Dabei spielt es keine Rolle ob der Buggy von


-Tongian Sports
-Kasea
-PGO
-Xinling
-Shark
-Dazon


oder von wem auch immer kommt.


Zumeist unterscheiden sich die Buggies nur in Kleinigkeiten. Da gibt's schon einmal eine leicht geänderte Form des Überroll-Bügels oder des Gepäckträgers. Manchmal eine andere Farbe oder andere Bedienelemente. Um nun alle Kleinigkeiten hier aufzuzählen, reicht der Platz nicht. Am besten vergleicht Ihr selbst einmal die unzähligen im Netz vorhandenen Bilder. Ihr werdet feststellen, dass man zum Teil ganze Baugruppen universell zwischen den Fahrzeugen austauschen kann :wink:

Zuweilen können aber auch Kleinigkeiten den Unterschied machen. Eine andere Position der Blackbox (um diese gegen Auspuffhitze oder Wasser zu schützen) oder ein anderer Auspuff, der nicht reißt. Bessere bzw. intelligenter verlegte Kabelbäume ...und viele andere Detail-Lösungen.

Auch wenn man sich die Motoren anschaut gilt das gleiche. Überall Honda Lizenz Nachbauten mit der Bezeichnung "GY6". Dies bedeutet allerdings nicht, dass Ihr nun in einen Honda Laden gehen könnt, um dort Ersatzteile zu besorgen. Leichte Änderungen bei vielen Teilen verhindern das. Manchmal scheitert die Teile Beschaffung auch daran, dass der Honda Händler die Teile einfach in seinem Ersatzteil-System nicht identifizieren kann.

Im Falle des PGO Bugxter 150 (der heißt ja mittlerweile Bugrider 150) haben wir eine kleine Ausnahme. An sich ist der Buggy genau so ein Klon wie die meisten anderen 150er. Jedoch hat dieser Buggy einen leicht geänderten Motor (jedoch auch nicht komplett geändert, viele Motor-Teile sind identisch) und glänzt mit einer auffälligen Haltbarkeit gegenüber anderen Buggy Modellen mit 150 ccm. Dies hat jüngst dazu geführt, dass auch andere Buggy Hersteller diese Modifikationen nun an ihren Motoren der aktuellen Modelle durchführen, wodurch die Gleichheit in der Klon-Welt bald wieder hergestellt ist :D



Was ist denn nun zu beachten, wenn doch alle 150er größtenteils identisch sind?

Beim Kauf eines 150er Buggy solltet Ihr den größten Wert auf die Reputation eures Händlers legen. Einen Buggy bei ebay zu kaufen ist in den meisten Fällen eine sehr riskante Sache (aber auch hier gibt es Ausnahmen). Der Knackpunkt ist nicht so sehr der Kauf an sich, sondern vielmehr die Abwicklung von Gewährleistungsfällen. Viele ebay Händler sind einfach nur Buggy-Schieber, die Umsatz machen wollen und anschließend nur noch mit langen Wartezeiten, Nichtlieferbarkeit von Teilen, Servicelosigkeit und Vertröstungen glänzen... oder in manchen Fällen sogar mit einer auffälligen Regelmäßigkeit nicht mehr existent sind, um dann eine Woche später unter einem neuen Namen zu eröffnen :wink:

Eine gesetzliche Gewährleistungpflicht, die nur auf dem Papier steht, ist nicht lustig :!: Daher solltet Ihr euren Schnäppchen-Trieb unbedingt im Zaum halten. Ein paar hundert Euro weniger für einen Buggy sind im ersten Moment eine tolle Sache. Aber allein hier im Forum gab es bereits eine Menge Leute, die riesige Probleme hatten... und glaubt nicht, dass die Qualität und Haltbarkeit dieser "China-Buggys" in irgendeiner Weise vergleichbar mit anderen KFZ ist. :wink:

Also sucht euch einen vernünftigen Händler, mit dem auch andere bereits in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht haben. Daß dort ein Buggy etwas mehr kostet, wird sich für euch in Zukunft allemal auszahlen

Das war's auch schon zu den 150ern für heute. Andere Modelle mit anderem Hubraum (z.B. 125ccm 175ccm oder 250ccm) sind ein anderes Thema, dort gibt es schon mehr Unterschiede, als bei den 150ern... aber dazu ein anderes Mal mehr.
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein

Zurück zu „Kauf-Ratgeber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast