Antriebswellen lösen

RenLi 250 und andere baugleiche bzw. ähnliche 250 ccm Buggies.
Antworten
Nickie1987
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 9. Okt 2021 10:46
Buggy: Eppella Buggy 250

Antriebswellen lösen

Beitrag von Nickie1987 »

Moin, ich bin gerade dabei das Getriebe aus einem Eppella 250 auszubauen. Bin aber anscheinend zu doof die Antriebswellen zu lösen, kann mir wer sagen wie diese an der Ausgangswelle befestigt sind? Ich sehe keine Schrauben oder dergleichen, auf den Expolsionszeichnungen sieht es ein bischen wie Gewinde aus. Aber das könnte sich ja beim Vorwärts oder Rückwärtsfahren lösen.

Wäre nett wenn ich da etwas Hilfe bekähme, Elektrik und Mechanik sind für mich kein Problem aber hier steh ich grad wie die Kuh im Wald
Frontantrieb ist Teufelswerk
Benutzeravatar
buggycity
Händler
Händler
Beiträge: 1853
Registriert: 2. Sep 2005 13:22
Buggy: PGO Bugracer 500
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Re: Antriebswellen lösen

Beitrag von buggycity »

Zwar etwas verspätet aber die Welle kannst Du mit sanfter Gewalt und leichtem Ruck mit Hebel links und rechts, z.B. dicker Schraubendreher, abdrücken.
Im Inneren ist ein Sicherungsring, der muss überwunden werden.


Gruß
Walter
Buggycity - der Buggyshop!
Buggys, Quads, Ersatzteile, Tuning, uvm.
http://www.buggycity.eu
Antworten