Ölablassschraube / Einfüllschraube beim Shark KM-2250R

RenLi 250 und andere baugleiche bzw. ähnliche 250 ccm Buggies.
muppl
Fahrschüler
Fahrschüler
Beiträge: 6
Registriert: 3. Okt 2009 15:09
Buggy: Shark KM-2250R
Wohnort: Kulmbach

Ölablassschraube / Einfüllschraube beim Shark KM-2250R

Beitragvon muppl » 11. Okt 2009 15:05

Hallo erst mal,
ich möchte mich hier erst mal kurz vorstellen:
ich heiße Helmut, komme aus Kulmbach und habe seit einer Woche einen Shark KM-2250R.

Ich habe mich auch schon durch das Forum gewühlt, konnte aber keine Lösung finden, da bei jedem Modell das ich gefunden habe das Getriebe etwas anders ist.

Der Simmerring der rechten Antriebswelle saut Öl. gut auswechseln sollte nicht das Problem sein, jedoch dann das aufüllen mit Öl oder Fett.
Ich habe verschiedene Bilder im Forum gefunden aber keines ist wie meins.
Einfüllschraube oben hinter der Entlüftung ist Öl.
Keine Einfüllschraube oben ist Fett.
An meinem Getriebe ist keine Einfüllschraube oben, jedoch eine Ablassschraube (wenns denn eine ist) unten.
Ich habe mal Bilder gemacht und mit reingestellt und hoffe mir kann hier jemand helfen.
auch über die Füllmengen bitte, denn ich habe von 0,3ltr bis über 1ltr. alles gefunden.
Der Buggy ist gebraucht, und ich habe keinerlei Datenblätter oder Explosionszeichnungen dazu bekommen.

besten Dank im Voraus
Helmut
sorry für den Roman aber ich konnte es nicht kürzen erklären.
Dateianhänge
Hilfsgtriebe Ölablassschraube.jpg
Hilfsgtriebe Ölablassschraube.jpg (84.34 KiB) 1909 mal betrachtet
Hilfsgetriebe Öl einfüllen.jpg
Hilfsgetriebe Öl einfüllen.jpg (86.89 KiB) 1908 mal betrachtet
wer sagt das geht nicht, soll wenigstens den nicht behindern der das gerade macht.

Benutzeravatar
achimhp
Power-User
Power-User
Beiträge: 3217
Registriert: 21. Jan 2005 01:29
Buggy: Shark Rattlesnake RS 650 Baya

Hammerhead Titan 500 4x4
Wohnort: 45239 Essen-Werden
Kontaktdaten:

Re: Ölablassschraube / Einfüllschraube beim Shark KM-2250R

Beitragvon achimhp » 12. Okt 2009 00:14

Hallo Muppl,

eigentlich ist das keine Ölablaßschraube, weil in Deinem Getriebe kein Öl, sondern Fließfett drin ist :wink:
Selbst bei heißem Getriebe ist das kaum ganz raus zu bekommen.
Die Füllmenge ist 750 Gr. :!:
Wenn die Simmerringe ölen ist austauschen angesagt. Das geht ohne viel Aufwand von aussen. Es aber nicht festzustellen wieviel Fett (noch) im Getriebe ist. ... zumindest nicht ohne es zu öffnen. :(

Bau die Getriebeentlüftung ab, und füll mit einer Kunststoffspritze (bekommst Du in 100ml oder 200ml in der Apotheke) 200ml auf. Wenn beim Fahren nichts aus der Entlüftung kommt noch mal 100ml u.s.w.

Simmerringe und was Du sonst noch so brauchst findest Du bei uns im Shop :welcome:
Shark RS 650 Baya

http://www.sharkbuggyshop.de, was sonst?

muppl
Fahrschüler
Fahrschüler
Beiträge: 6
Registriert: 3. Okt 2009 15:09
Buggy: Shark KM-2250R
Wohnort: Kulmbach

Re: Ölablassschraube / Einfüllschraube beim Shark KM-2250R

Beitragvon muppl » 13. Okt 2009 18:58

Hallo achimhp,
vielen Dank für die Auskunft.
Die Simmerringe sind leider schon bestellt. Aber da ich aus früher Jeep gefahren bin, werde ich den Buggy im Gelände sicher etwas härter rannehmen als er es verträgt.
Ich bin sicher du wirst noch was von mir hören.
mfg
muppl
wer sagt das geht nicht, soll wenigstens den nicht behindern der das gerade macht.

Benutzeravatar
achimhp
Power-User
Power-User
Beiträge: 3217
Registriert: 21. Jan 2005 01:29
Buggy: Shark Rattlesnake RS 650 Baya

Hammerhead Titan 500 4x4
Wohnort: 45239 Essen-Werden
Kontaktdaten:

Re: Ölablassschraube / Einfüllschraube beim Shark KM-2250R

Beitragvon achimhp » 14. Okt 2009 15:54

muppl hat geschrieben:-schnipp-
... Buggy im Gelände sicher etwas härter rannehmen als er es verträgt.
Ich bin sicher du wirst noch was von mir hören.
mfg
muppl


Hi Muppl,

bei "Imperator im Gelände" :afraid: werden wir sicher von einander hören :mrgreen:
Shark RS 650 Baya

http://www.sharkbuggyshop.de, was sonst?


Zurück zu „Shark Imperator 250 - Tongian Sports TJ-250 - Eppella 250“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast