Getriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

RenLi 250 und andere baugleiche bzw. ähnliche 250 ccm Buggies.
Antworten
Benutzeravatar
cheatah
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 13
Registriert: 10. Jan 2008 23:19
Buggy: Eppella 250
Wohnort: 80637 München

Getriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

Beitrag von cheatah » 22. Aug 2008 16:43

Hallo liebe Buggy Freunde,

habe seit 3 Monaten einen Epella 250cc (leider gebraucht gekauft) und jetzt stellt sich heraus, dass ich leider tatsaechlich einen Getriebschaden habe, weil dass Getriebe, wie mir mein Mechaniker versichert hat komplett ohne Oel gelaufen ist!!! :(
Daher leider kompletter Getriebeschaden, will den Buggy ohnehin wieder verkaufen, da ich das Geld jetzt fuers studieren benoetige...

Kann mir jemand von euch einen Tip geben, wo ich relativ guenstig auch gerne ein gebrauchtes Getriebe her bekomme oder wie ich das auch anders loesen kann? Bin fuer jede Idee dankbar!

Viele Gruesse Konsti
Wer später bremst ist länger schnell :)

Benutzeravatar
Pit
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 8. Apr 2005 15:05
Buggy: 150er PGO mit 250er Yamaha-Motor
Wohnort: Heinsberg

Re: Getriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

Beitrag von Pit » 22. Aug 2008 17:22

Gebrauchte Getriebe sind dünn gesät :roll:
Aber vielleicht hast Du glück und es hat doch jemand eins rumliegen :wink:
Groetjes Pit
Kein Alkohol ist auch keine Lösung

Benutzeravatar
toto
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 1367
Registriert: 16. Mär 2005 01:14
Buggy: BCB 300-1
Wohnort: 47 *** Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Getriebschadtriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

Beitrag von toto » 22. Aug 2008 18:28

Hi Konsti ,

hast du Fotos davon ?? ( Was du genau brauchst ! ) :?:

Könnte sein , das ich was rumliegen habe :? Bin aber nicht sicher !!

Gruß Toto

Benutzeravatar
buggycity
Händler
Händler
Beiträge: 1845
Registriert: 2. Sep 2005 13:22
Buggy: PGO Bugracer 500
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Re: Getriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

Beitrag von buggycity » 23. Aug 2008 06:59

Kann ja sein daß es mit ein paar Zahnrädern auch schon getan ist. Mach mal auf und schau nach, meist sind es die beiden Zahnräder im Vorwärtsgang, kriegst mit nem Hunni wieder flott.

Gruß
Walter
Buggycity - der Buggyshop!
Buggys, Quads, Ersatzteile, Tuning, uvm.
http://www.buggycity.eu

Benutzeravatar
cheatah
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 13
Registriert: 10. Jan 2008 23:19
Buggy: Eppella 250
Wohnort: 80637 München

Re: Getriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

Beitrag von cheatah » 23. Aug 2008 17:43

Hallo Leute,

danke erstmal für die schnellen Antworten! Es handelt sich leider um das komplette Getriebe, meinte ein Mechaniker meines Vertrauens, nicht nur um einzelne Zahnräder, wie auch ich anfangs gehofft habe...
@toto: Kann zur Zeit leider keine Fotos machen, da ich erst wieder September wieder bei meinem kleinen bin und er zur zeit in der werkstatt steht :(

Alternativ wäre ich natürlich auch offen für ein neues Getriebe, aber woher bekomme ich ein solches? Habe bisher nur Einzelteile zu bestellen gefunden...

Mfg Konsti

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 7426
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: Getriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

Beitrag von Buggyrunner1 » 23. Aug 2008 17:52

hallo aus italien ,

versuche mal folgendes : http://www.eppella.de/ setz dich am besten damit in verbindung , das getriebe als ersatzteil finde ich so nicht - aber das die generalvertretung.


gruss buggyrunner1

viel glueck
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 3900
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Getriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

Beitrag von bartho » 23. Aug 2008 18:08

buggys4fun hat geschrieben:Kann ja sein daß es mit ein paar Zahnrädern auch schon getan ist. Mach mal auf und schau nach, meist sind es die beiden Zahnräder im Vorwärtsgang, kriegst mit nem Hunni wieder flott.

Gruß
Walter
Muss ich Walter rechtgeben-auch wenn ein Getriebe ohne Öl gelaufen ist,ist eigentlich nie alles so kaputt das man ein komplett neues Braucht-und da ja unsere Buggy-Teile auch nicht gerade der Technik neuester Schrei sind geh ich auch davon aus das da sicher was zu machen ist.Ist natürlich die Frage ob einzelteile evtl. teurer sind als ein komplettes :?:
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Benutzeravatar
isminaki
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2257
Registriert: 21. Mai 2006 14:16
Buggy: Shark BCB 300
Wohnort: Bremen / Athen

Re: Getriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

Beitrag von isminaki » 24. Aug 2008 17:33

Hallo Cheatah,

Du kannst auch 'mal http://www.sharkbuggy.com probieren.

Meines Wissens nach haben Epella und :bcb: das gleiche Getriebe.

Welches Baujahr ist Dein Epella denn?

Beste Grüsse aus Bremen :cool:
When nothing goes right.... go left!

Benutzeravatar
okko
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 3683
Registriert: 4. Aug 2007 21:53
Buggy: Elektrisch? vorher
Secma Fun-Buggy, Eppella/AGM 250III

Re: Getriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

Beitrag von okko » 26. Aug 2008 10:44

Ist die Frage von welchem der beiden Getriebe die Rede ist....
:kratz: Grüße!
Okko
Gruß

Jochen

Und?
Wat nu?

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 7426
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: Getriebschaden :( Bitte um Hilfe!!!

Beitrag von Buggyrunner1 » 26. Aug 2008 19:21

google mal = buggyking

der soll ersatzteile haben

gruss buggyrunner1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Antworten