Kinroad XT 250 GK Buggy

Kinroad Buggy 250: Alles zum Kinroad XT250GK Sahara Buggy.
Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
Beiträge: 10393
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150
Wohnort: Köln

Kinroad XT 250 GK Buggy

Beitrag von Wolle » 21. Dez 2005 18:37

Da bei ebay immer wieder dieser Buggy auftaucht und das Fahrzeug auch schon in einem anderen Beitrag im Forum angesprochen wurde, habe ich den Kinroad XT250GK nun auch in unsere Fotogalerie aufgenommen.

Bild

Weitere Bilder zu diesem Buggy findet Ihr in unserer Galerie unter:

fotos/index.php?spgmGal=Buggy-Modelle/K ... gmFilters=

Im ebay Angebot finden sich folgende Angaben:
Buggy Kinroad XT250GK - mit Straßenzulassung!

Der Kinroad XT250GK ist mit 250 cc die Buggy Oberklasse! Für alle die schon immer von einem erschwinglichen Cabrio geträumt haben oder auch nur sehr viel Staub aufwirbeln wollen ...

244 ccm Einzylinder 4-Takt
10,0 KW (13,6 PS)
Automatikgetriebe mit Rückwärtsgang
Hydraulische Scheibenbremsen vorne und hinten
Reifen vorne: 21 X 7-10
Reifen hinten: 22 X 10-10
Wassergekühlt
Großer Kühlerventilator - überhitzung fast ausgeschlossen!
Elektrostarter
70 km/h Höchstgeschwindigkeit
Großer Heck-Gepäckträger
Länge: 2485mm, Breite: 1488mm, Höhe: 1455mm
Leergewicht: 296 kg, zulässiges Gesamtgewicht: 466 kg
Benzin, bleifrei
EU-Straßenzulassung
Farben zur Auswahl: schwarz oder rot
Leider haben wir noch kein Mitglied mit einem solchen Buggy in unserem Forum, so dass keiner etwas zu der Zuverlässigkeit sagen kann.

Was mir auffällt, ist die vernünftige Positionierung des Kühlers im Fahrtwind. Außerdem eine Temperaturanzeige im Cockpit.

Bild


...sieht auch gar nicht übel aus, wie ich finde.
Zuletzt geändert von Wolle am 5. Feb 2006 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein

Schlammrutscher

Erfahrungen mit Kinroad 250

Beitrag von Schlammrutscher » 5. Jan 2006 11:14

Hallo! Wir haben vor, uns eventuell so´n Ding zuzulegen. Habe mal eine Probefahrt mit einem anderen Gerät gemacht (150 ccm), das war nett - jedoch erhoffe ich mir von dem Kinroad etwas mehr "bums".

Hat jemand Erfahrung mit dem Fahrzeug. Wäre für Infos dankbar.

BigT.

Beitrag von BigT. » 6. Jan 2006 00:02

Hi, Schlammrutscher,
(Real-Name wäre nett!)
Mein Vorschlag:
Noch 'n bißchen sparen und den 250er PGO Bugrider ordern.
:super:
Oder noch warten, bis was richtig "Dickes" mit Zulassung auffem Markt ist.
Gruß ins Emsland.

Schlammrutscher

Beitrag von Schlammrutscher » 6. Jan 2006 15:47

Moin BigT,

danke für die Antwort. Aber Emsland is nich ganz richtich... Bin gerade noch im Münsterland. Ist aber eigentlich total egal.

Wo issen wohl ein PGO Händler, bei dem man sich ´ne Probefahrt antun kann. Raum Münster? Mülheim oder Umgebung auch kein Thema. Bin beruflich oft in der Gegend unterwegs...

BigT.

Beitrag von BigT. » 6. Jan 2006 22:12

Hi,
im Süden von Mülheim (Kettwig, gehört leider jetzt zu Essen) ist der KD-Fahrzeughandel.
Da habe ich meinen PGO 250E auch gekauft. Der Händler (achimhp) ist auch Mitglied hier im Forum. Echt in Ordnung, Probefahrten und Leihgeräte sind kein Problem,
und der Service läßt nichts zu wünschen übrig:
Fachwissen, Ersatzteile und gute Tipps immer vorhanden.
Übrigens ist morgen SAT 1 da und macht 'nen Bericht. Guckst Du hier:
ftopic1510.html
Wahrscheinlich bin ich auch da als Staffage! :lach:
Falls Du vorbeikommen willst: Mich erkennst Du an meinem Foto links oben! (Jaja, ist mein Bruder ...) :lach: :lach:

Habe gerade in einem anderen Thread gelesen, daß Du vom Mopped umsteigen willst. Die gleiche Prozedur habe ich im Oktober letzten Jahres hinter mich gebracht: Steuerbescheid für KAWA VN1500. Schluß, Mopped weg und Buggy her! :crazy: :crazy:
Zum Fahrgefühl: Habe vom Heinkelroller über Sportler bis zum Dickschiff alles durch. Absolut kein Vergleich mit Buggyfahren.
Wenn Du einmal mit der Starrachse ohne Differenzial um die Kurven gefegt bist, vergißt Du alles andere! :bonk: :bonk:
Wie schon gesagt: Probefahren und den Virus wirken lassen.
Wenn Du nähere Angaben brauchst: Einfach mailen (big.t@[e-Mail Adresse automatisch entfernt! - siehe: www.buggy-club.de/post78732.html ]) oder anrufen: 0172 / 201 25 91
Schönes Wochenende.

Schlammrutscher

Beitrag von Schlammrutscher » 7. Jan 2006 09:40

Guten Morgen BigT,

danke für den Tip. Hätte meine Tochter Nr. 2 nicht heute Geburtstag (9J) würden wir die Sache mit Sat 1 gerne mitmachen. Klappt aber leider nicht.

Irgendwann werde ich bei dem Händler mal reinschauen.

Habe übrigens eine ähnliche Moppedkarriere hinter mir, einschließlich einiger Jahre Crossrennen (inzwischen passe ich nicht mehr wirklich in meine Crossklamotten :wink: und ein Crosser würde unter mir einen ziemlich schlechten Eindruck machen - ich schätze, wir beide haben in etwa die gleiche Klamottengröße) und die Probefahrt, die ich bereits gemacht habe, bestätigt, was Du schreibst.

Hat schon mal einer von euch Spezies seinen Buggy im Gelände geschunden?

Habe mir bei "Schlammrutscher" schon was gedacht. Der richtige Name ist übrigens Thomas.

Hoffe, das wir uns irgendwann mal über den Weg laufen (fahren)

So long!

Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
Beiträge: 5556
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 7. Jan 2006 10:21

Schlammrutscher hat geschrieben:...Hat schon mal einer von euch Spezies seinen Buggy im Gelände geschunden?...
Hi Thomas, für hartes Gelände würde ich den Bugrider nicht benutzen, ist er viel zu schade für und dürfte auch einiges bei kaput gehen. Hier mal ein Schnappschuß vom Treffen in Driedorf (Westerwald):

(fliegende Sonja)
Bild

Gruß, Hermann
Zuletzt geändert von Hermann am 27. Sep 2006 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.

BigT.

Beitrag von BigT. » 7. Jan 2006 18:33

Da hat der Hermann absolut recht.
Für wirklich wüstes Gelände gibt's Quads, die können sowas.
Mit 'nem Kart geht's im Gelände nicht, mit 'nem Quad biste auf 'ner Kartbahn falsch.
Der Buggy kann beides (ein bißchen!)
:mrgreen:
Aber bei unserem Kaliber sollten es schon 250ccm sein.
:bonk:

rainer

Beitrag von rainer » 7. Jan 2006 18:58

hallo big t
mein grosser breiter freund :mrgreen:

Mit 'nem Kart geht's im Gelände nicht, mit 'nem Quad biste auf 'ner Kartbahn falsch.
du glaubst garnicht wie geil das mit nem quad auf einer kartbahn geht
haste schonmal den beriff supermoto gehört :?:
da gibts jungs die fahren bessere zeiten als andere mit ihrem kart
ein strammes fahrwerk den tiefpunkt nach unten verlegt macht alles möglich

mfg rainer

BigT.

Beitrag von BigT. » 7. Jan 2006 21:14

Hi, rainer,
klar kenn ich Supermoto. Hab ich mal im Urlaub in Südtirol mit 'ner KTM probiert. Ich muß sagen: Ging ab wie Sau. Nur war hinterher das Mopped kaputt ...
:lach: :lach: :lach:
Hab ich dem Vermieter aber auch vorher gesagt!
Und der Rest des Postings war ja nur ein Beispiel. eine Anregung.
:mrgreen:

rainer

Beitrag von rainer » 7. Jan 2006 21:22

das auch so verstanden habe big t
wollte nur wieder geben das die teile abgehen wie sau
und das auf einer indoorbahn :wink:

Olaf1701

Kinroad XT 250 GK Buggy

Beitrag von Olaf1701 » 31. Jan 2006 22:34

Hallo alle hier zusammen!
Bin neu hier und ich wollte euch mitteilen das ich mir den Kinroud XT 250 GK gekauft habe. Und habe ihn heute endlich zugelassen bekommen. War nicht so einfach gewesen da ich nur das org. COC Papiere hatte wo sich die Zulassungsstelle mächtig dran störte weil sie gern ein deutsches Datenblatt hätten. Aber egal jetzt nun habe ich es geschafft und möchte nur noch fun damit habe. Ich werde ihn am Wochenende mal so richtig testen und euch dann schreiben ob er wirklich das verspricht wie er aussieht und was ich mir von ihm erhoffe. Einen schönen Abend wünche ich euch noch alle!

Gruss
Olaf1701

superhsv01

Beitrag von superhsv01 » 31. Jan 2006 22:37

Hallo Olaf!

Glückwunsch zur Zulassung!! :D

Wo kommst du den weg??

Gruss Udo

Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
Beiträge: 5556
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Kinroad XT 250 GK Buggy

Beitrag von Hermann » 31. Jan 2006 23:01

Hi Olaf und :willkommen: im Club der Ansam... , nach der ersten Fahrt willst Du nicht mehr aussteigen.

Gruß, Hermann
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.

Olaf1701

Beitrag von Olaf1701 » 1. Feb 2006 10:24

Ich komme aus Hamm in Westfalen! Liegt nicht weit von Dortmund entfernt.

Benutzeravatar
Omnibrain1
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 19. Dez 2005 11:12
Wohnort: Siegen

Beitrag von Omnibrain1 » 1. Feb 2006 10:44

Hi Olaf
:willkommen:
Wo hast du den Buggy her (E-bay)
Mir gefällt der Buggy bis auf die Spiegel
Kann man ja ändern :D

Viel Spaß :wink:

Olaf1701

Beitrag von Olaf1701 » 1. Feb 2006 11:13

HallO!

Nein nicht aus Ebay da war er 1000€ teurer. Ich habe ihn von einem Händler in Heuchelheim, der nur solche Buggys hat.
Ja klar kann man die ändern, den kann man richtig geil aufmachen.

Benutzeravatar
Omnibrain1
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 19. Dez 2005 11:12
Wohnort: Siegen

Beitrag von Omnibrain1 » 1. Feb 2006 11:21

Olaf1701 hat geschrieben:HallO!

Nein nicht aus Ebay da war er 1000€ teurer. Ich habe ihn von einem Händler in Heuchelheim, der nur solche Buggys hat.
Ja klar kann man die ändern, den kann man richtig geil aufmachen.
Dann hast du den Buggy für ca. 2800 € gekauft
Kann man da mal den Händlernamen erfahren ?

Olaf1701

Beitrag von Olaf1701 » 1. Feb 2006 11:54

Der Händler heisst IMBC International Motor- and Buisness-Center GmbH!

Olaf1701

Beitrag von Olaf1701 » 1. Feb 2006 20:54

Hi ihr netten Kollegen!
Ich komme aus Hamm (Wetfalen) liegt in der nähe von Dortmund. Na das hoffe ich ja wohl das ich da nicht mehr aussteigen möchte. Sollte sich auch einer hier den Buggy zulegen dann habe ich da eine Adresse.Ist 1000 Euro billiger als der in Ebay steht. Und sehr nette Leute wo ich den Buggy her habe. Am Samstag will ich noch ein Digital Tocho dran schrauben weil der Buggy keinen Tageskilometer hat. Ich denke man sollte schon wissen wieviel Km man gefahren ist. Allein schon wegen dem Tanken. Wollte ihn nicht schieben grins. So das soll es für heute gewesen sein. Wünsche allen immer Gute Fahrt!!
:mrgreen:
Gruss
Olaf

Gesperrt