Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Saiting ST 650 - ST 800
Nockenwelle
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 148
Registriert: 13. Aug 2009 22:05
Buggy: Saiting ST 650 F
Wohnort: 20 km nordöstlich von Frankfurt / Main

Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon Nockenwelle » 26. Apr 2010 08:54

Hallo,
Mit dem Fahrverhalten meines Saitings bin ich bis ca 60 km/h zufrieden,
er läuft freihändig geradeaus und hat leichte Lenkrückstellkräfte.
Dann wird er zunehmen unruhiger. Bei 2 Personen nicht ganz so stark.
Er fährt sich so als hätte man Seitenwindböen, zudem
neigt er bei 80 km/h z.B. auf Landstraßen zum Übersteuern.

Ist das auf die Bereifung und evt den Luftdruck zurückzuführen. Habe ca 1,0 bar drauf.
Kann man noch was mit der Spureinstellung machen, habe leichte Vorspur.

Eure Antworten brauchen sich nicht auf den Saiting beziehen es geht mir um grundsätzliches.

Gruß
Nockenwelle

Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
Beiträge: 10947
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150
Wohnort: Köln

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon Wolle » 26. Apr 2010 09:18

Das ist dieses Saitung-650-typische "Hochseedampferverhalten" das ich schon mehrmals angesprochen habe.

Habe das noch bei keinem anderen Buggy beobachtet, außer bei allen 650er Saitings, die ich gefahren habe. Daher bezieht sich die Antwort logischer Weise nur auf den Saiting.

Lenkrückstellkräfte resultieren in erster Linie aus der Spreizung und haben mit stabilem Geradeauslauf nicht so besonders viel zu tun. Dafür ist hauptsächlich ein gesunder Nachlauf zuständig :!:


Ich würde daher zum x-ten Mal empfehlen

1.) für mehr Nachlauf zu sorgen und dann erstmal schauen, wie es sich verhält.


In etwa so wie bei diesem bereits modifizierten Exemplar von einem nicht näher bezeichneten Bekannten:

saiting-nachlauf-mod.jpg
saiting-nachlauf-mod.jpg (56.47 KiB) 4473 mal betrachtet








2.) Außerdem zusätzlich unbedingt die Änderung des Lenktrapezes, damit die Räder beim lenken auch in die richtige Richtung zeigen.

Das könnte dann z.B. so aussehen:

Bild




Wir haben zwei eklatante Konstruktionsfehler aufgedeckt... und die müssen halt als erstes mal weg... und zwar beide. Ehe nicht alle bereits bekannten Fehler ausgeräumt sind, macht es überhaupt keinen Sinn, sich weiter darüber zu unterhalten, weshalb die Möhre nicht geradeaus fährt :!:


Und mal eins am Rande. Schon seit Jahren wird von vielen vielen Leuten immer wieder alles mögliche versucht. Andere Reifen, anderer Druck, andere Einstelldaten (sogar schon bis hin zu negativer Spur). Alles war efolglos... ALLES.

Es führt kein Weg dran vorbei, diese zwei Fehler vernünfig auszumerzen, wenn das überhaupt irgendwann mal was werden soll mit der Karre :!: :!: :!:


Gruß Wolle
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein

Nockenwelle
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 148
Registriert: 13. Aug 2009 22:05
Buggy: Saiting ST 650 F
Wohnort: 20 km nordöstlich von Frankfurt / Main

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon Nockenwelle » 26. Apr 2010 10:08

Hallo Wolle,
die Teile für den Lenktrapez Umbau habe ich schon liegen,
dachte die Wirkung kommt erst beim Lenkeinschlag und haben keine Wirkung in Geradeausstellung.

Habe aber noch einen Fehler entdeckt: ein Lenker der Hinterachse hat Luft,
das würde auch erklären warum ich das Gefühl habe die Hinterachse lenkt bei extremen
Lastwechsel.


Gruß
Nockenwelle

Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
Beiträge: 10947
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150
Wohnort: Köln

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon Wolle » 26. Apr 2010 10:22

Nockenwelle hat geschrieben:Hallo Wolle,
die Teile für den Lenktrapez Umbau habe ich schon liegen,
dachte die Wirkung kommt erst beim Lenkeinschlag und haben keine Wirkung in Geradeausstellung.


Die Wirkung des Lenktrapezes ist progressiv (auch Überproportional genannt).

Das heißt:

Bei wenig Einschlag --> wenig Wirkung

Bei mehr Einschlag --> immer stärker (überproportional) steigende Wirkung.

Daher wird als feste Größe der Spurdifferenzwinkel auch immer bei 20° Lenkeinschlag gemessen.

Grundsätzlich ist es also schon richtig, dass es erst bei Lenkeinschlag wirkt. Aber die Tatsache, dass es beim Saiting nicht nur nicht vorhanden, sondern sogar falsch herum ausgeblidet ist, führt zu der Annahme, dass es schon bei geringsten Lenkeinschlägen äußerst kontraproduktiv sein dürfte.


Nockenwelle hat geschrieben:Habe aber noch einen Fehler entdeckt: ein Lenker der Hinterachse hat Luft,
das würde auch erklären warum ich das Gefühl habe die Hinterachse lenkt bei extremen
Lastwechsel.


Durchaus möglich, dass das so ist. Möglicherweise kommt da so einiges gleichzeitig zusammen bei diesem Buggy. Ist halt ein wirklich übles Exemplar. Ich hab auch das GEfühl, dass dein Nachlauf noch nicht ausreichend groß ist.






Habe übrigens durch Zufall ein schönes Bild gesehen. Es stammt aus unserem Marktplatz
und ist von einem Kinroad 650.

Ich glaube anschaulicher kann man ein vernünftig funktionierendes Lenktrapez wohl kaum noch fotografisch festhalten:

Bild


Das ist doch mal ein schön sichtbarer Spurdifferenzwinkel... gelle?

Und diese Differenz macht der Saiting genau andersherum... das kann doch gar nix werden :roll:
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein

buggy-town
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 13
Registriert: 22. Aug 2010 12:58
Buggy: Kinroad 650
Kinroad 1100

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon buggy-town » 31. Mär 2011 22:23

hallo zusammen
ich habe schon vor längerer zeit geschrieben das mein seiting geradeaus ganz
normal fährt ich kann bei 80 kmh das lenkrad loslassen das ganze fahrgefühl
geradeaus ist sicher wie bei meim kini 650 in engen kurven mit schrittgeschwindigkeit fehlt meinem auch das lenktrapez das zuändern ist zu
aufwendig meiner meinung nach auch nicht notwendig ich habe heute bei einem
kundenfahzeug die achse so umgebaut wie bei meinem der fährt jetzt auch
wer fragen hat kann sich gerne bei uns melden www.buggy-town.de habe dem
hartwig auch helfen können um zu entscheiden was zu tun ist muß ich erst das
fahrzeug sehen das ist alles zu umfangreich und bei jedem seiting anders
ich hoffe ich kann noch vielen helfen
das war der oli von buggy-town.
Wer Fehler findet, darf sie gerne behalten.

www.buggy-town.de
Buggy-Verleih und -Verkauf in Hessen

Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
Beiträge: 5852
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon Hermann » 31. Mär 2011 22:40

Dann zeig uns doch ein paar Fotos von der Vorderachse, so etwas ist für Saiting-Fahrer eine echte Erlösung!
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.

carnscheid
Power-User
Power-User
Beiträge: 1944
Registriert: 12. Nov 2007 16:54

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon carnscheid » 31. Mär 2011 23:04

Moin Hermann :welcome:
Ich hab hier auch ...so nen SPEZIAL FACHMANN UMBAU vom Saiting stehen.
:uuups:
:peinlich:
......Der Karre, kann nicht umgebaut werden PUNKT
Die KARRE IS FUER DIE TONNE
...is aber halt nur meine Meinung
Gruss Carny

buggy-town
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 13
Registriert: 22. Aug 2010 12:58
Buggy: Kinroad 650
Kinroad 1100

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon buggy-town » 1. Apr 2011 09:43

Hermann hat geschrieben:Dann zeig uns doch ein paar Fotos von der Vorderachse, so etwas ist für Saiting-Fahrer eine echte Erlösung!


Bei allen saitings die ich bis jetzt fahrbar gemacht habe war das Problem immer wieder die Hinterachse. Nachlauf und Lenktrapez sind nur mit sehr viel Aufwand in den griff zu bekommen. Aber bei gerader Fahrt, egal bei welcher geschwindigkeit, ist kein lenktrapez erforderlich. Nachlauf und Lenkrückstellung hat z.B. ein Fiat 500 auch nicht und fährt über 100. Und man beachte: nicht lebensgefährlich :uuups: Punkt

Um hier nicht ständig belächelt zu werden (die, die bei mir waren, machen es nicht mehr) biete ich jedem eine probefahrt bei uns an.

Gruß Oli
Wer Fehler findet, darf sie gerne behalten.

www.buggy-town.de
Buggy-Verleih und -Verkauf in Hessen

Benutzeravatar
achimhp
Power-User
Power-User
Beiträge: 3217
Registriert: 21. Jan 2005 01:29
Buggy: Shark Rattlesnake RS 650 Baya

Hammerhead Titan 500 4x4
Wohnort: 45239 Essen-Werden
Kontaktdaten:

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon achimhp » 1. Apr 2011 11:25

buggy-town hat geschrieben:-schnipp

... bei gerader Fahrt, ..., ist kein lenktrapez erforderlich. ... nicht lebensgefährlich :uuups: Punkt

-schnapp-



Das ist Deine Kernaussage. :afraid:

Die ist, egal wie Du sie verbal verpackst, einfach falsch. :!:

Grüße von der Teilefront,
AchimHP
Shark RS 650 Baya

http://www.sharkbuggyshop.de, was sonst?

Nockenwelle
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 148
Registriert: 13. Aug 2009 22:05
Buggy: Saiting ST 650 F
Wohnort: 20 km nordöstlich von Frankfurt / Main

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon Nockenwelle » 1. Apr 2011 21:34

Hallo,
wieviel Grad Spurdifferenzwinkel brauch man bei 0° Lenkeinschlag ?


Gruß Nockenwelle

Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
Beiträge: 10947
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150
Wohnort: Köln

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon Wolle » 1. Apr 2011 22:09

Hi Hermann,

lass die ganzen dilettantischen Besserwisser doch einfach dumm sterben.


Vielleicht sollten sie einfach immer weiter geradeaus fahren.
Am besten, bis sie am Ende der Erdscheibe angekommen sind und ins Weltall fallen :wink: :D

... und bitte nicht lenken! Erstens kann das bei der Kiste gefährlich werden und zweitens würdet Ihr nicht ins Weltall fallen und das wär doch einfach zu schade.




PS: Schon wieder ein neuer Karussellbremser, der Saitings verkauft?? Ja sterben die denn nie aus??? :lach:
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein

buggy-town
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 13
Registriert: 22. Aug 2010 12:58
Buggy: Kinroad 650
Kinroad 1100

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon buggy-town » 2. Apr 2011 10:01

@Nockenwelle
sorry, aber meine dilettantischer Besserwisser-Vorschläge haben hier nichts mehr zu suchen.

@Wolle
Als Karusellbremser fühle ich mich persönlich angegriffen :sonicht: .

@all
Wolle's verbale Umgangsformen sind nicht die unseren, was uns hier schon öfters aufgefallen ist, schade.

Eigentlich sollte ein Forum dazu dienen, anderen Tips zu geben (siehe Hartwig, der dank eurer tollen Hilfe und Tips bis heute noch nicht richtig fahren könnte :peinlich: )

Somit möchten wir uns hier aus diesem Diskukssions-Forum verabschieden.



Schade ist, dass hier wegen eines Forum-Teilnehmers kein Austausch ohne persönlichen Kleinkrieg möglich ist.

Wir wollten hier kein Karusell bremsen, sondern lediglich unsere Hilfe denen anbieten, die sich für dieses Problemfahrzeug entschieden haben.

Wolle :astrein:

buggy-town
Wer Fehler findet, darf sie gerne behalten.

www.buggy-town.de
Buggy-Verleih und -Verkauf in Hessen

Benutzeravatar
rainer
Moderator
Moderator
Beiträge: 3464
Registriert: 23. Nov 2007 20:10
Buggy: Pgo 250ccm Chromomat.
Wohnort: Uedem

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon rainer » 2. Apr 2011 10:42

Moin buggy-town
Wir haben hier was Saiting betrifft schon so einiges lesen dürfen. :thumbdown:
Nun hab mal Arsch in der Hose und zeig uns Fotos von deinen Veränderungen. :thumbup:
Nicht gleich beleidigt das Weite suchen,
schick mal Infos rüber.
Sollten deine Veränderungen wirklich dazu beitragen das die Karren wieder fahrbar sind,
werden sich hier bestimmt einige darüber freuen.

@Wolle
Als Karusellbremser fühle ich mich persönlich angegriffen

Du hast dich in jungen jahren doch auch von Muttermilch ernährt,
oder hat man dir Lenor verabreicht???. :nachdenklich:
Also nicht immer alles gleich so eng sehen,
bring Fakten auf den Tisch und du hast den Kampf mit 120-108 für dich entschieden. :thumbup:
Wenn sie denn was taugen versteht sich,
Veränderungen gabs hier ja auch schon. :wink:
Ich bin wie ich bin !
Die Einen kennen mich,
Die Anderen können mich!
(Dr. Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
Beiträge: 10947
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150
Wohnort: Köln

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon Wolle » 2. Apr 2011 12:15

@ buggy-town

Meinst Du wirklich, das würde Irgendjemand interessieren, ob Du hier bist oder nicht? :lach:


Adios :welcome:


PS: Deine Links werd ich dann später mal weg editieren. Wer sich hier so aufführt, braucht auch keine Werbung zu machen :wink:
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 4245
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon bartho » 2. Apr 2011 19:59

Mich wundert es nur wieder (oder auch nicht)- immer zum Anfangder Saison kommen Buggy-Händler und schreiben ihr Produkt schön :| Sicher brauch ich bei geradeaus-Fahrt kein Lenktrapez, aber zumindest nen anständigen Nachlauf, und sicher kann ich auch ein Fahrzeug mit verkehrtem Lenktrapez fahren (irgend wie) , aber tut doch nicht so als ob diese vermurksten China-Teile irgend wie auch nur im entferntesten nur einen Teil ihres Kaufpreises Wert sind- sie sind es nicht. Und da sind alle gleich- mehr oder weniger- und jeder der sich darauf einlässt sollte das Wissen und auch dazu stehen- es sind und bleiben Bastelbuden.
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Benutzeravatar
okko
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 3984
Registriert: 4. Aug 2007 21:53
Buggy: Elektrisch? vorher
Secma Fun-Buggy, Eppella/AGM 250III

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon okko » 2. Apr 2011 20:27

Merkwürdigerweise taucht dieses vermurkste Saiting-Etwas jedes Frühjahr wieder in der Bucht auf - und wie ist es wieder aufwändig vom Händler umgebaut worden :bla: :abwink:

Gruß

Jochen
Gruß

Jochen

Und?
Wat nu?

Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
Beiträge: 10947
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150
Wohnort: Köln

Re: Nervöses Fahrverhalten ab ca 70 km/h

Beitragvon Wolle » 2. Apr 2011 21:33

Man kann das garnicht oft genug sagen:

Der Saiting 650 ist die übelste Gurke am Markt


Man sollte als User nicht auf Schönredereien von irgendwelchen Händlern mit Geschäftsinteressen hereinfallen!
Diese Karre ist und bleibt herausgeschmissenes Geld :!:
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein


Zurück zu „Saiting ST 650 Buggy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast