650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Saiting ST 650 - ST 800
Benutzeravatar
Rainman6808
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 66
Registriert: 1. Apr 2008 05:05
Buggy: Saiting 650
Wohnort: Greifenstein Hessen
Kontaktdaten:

650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Rainman6808 » 11. Jun 2010 20:39

Ich hätte da gerne mal ein Problem.

Wo kann man den Original 650er Vergaser Einstellen das er wider richtig Läuft. Die Standgasschraube ist ja schwer zu übersehen. Aber wo kann man Gemisch oder Co Einstellen.

Bei dem Bildanhang sind zwei schrauben wo Düsen dahinter sind die man glaube ich zum Einstellen nehmen kann. Weis es aber nicht genau? Oben auf dem Vergaser ist auch eine Kreuzschlitz schraube da ist auch eine Düse dahinter.

WO FÜR SIND DIE?

Wenn mir da jemand helfen könnte dat wär Super.

Danke schon mal im Vorraus an euch.

Gruß
Thomas
Dateianhänge
DSC00224.JPG
DSC00224.JPG (104.51 KiB) 2522 mal betrachtet
Saiting ST650Power

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 8008
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Buggyrunner1 » 11. Jun 2010 23:01

Hallo ,

schau mal hier:
Bild





Weitere Bilder : KLICK HIER

Auf Bild 3 siehst Du die Düse , die Getauscht werden sollte . 110er ist ok.

Buggyrunner 1

Ps: Du hast gerade mal 129 km zu einem der Fähigsten von uns - vieleicht Meldet sich MP ja auch noch .
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Benutzeravatar
Rainman6808
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 66
Registriert: 1. Apr 2008 05:05
Buggy: Saiting 650
Wohnort: Greifenstein Hessen
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Rainman6808 » 11. Jun 2010 23:35

Danke für den Tip.

Bei mir ist das eine Plastig Kappe mit 4-Viereckigen Löchern drin. Die muste ich mit einer Spitz Zange rausziehen. Drunter ist eine Messing Schraube. Wie bei Dier aus Kunststoff.

Die Hauptdüse muß noch die Originale sein denn da steht nichts drauf wie groß sie ist. Ich kann leider nicht sagen ob es eine 110er ist.


Gruß und Danke
Thomas
Saiting ST650Power

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 8008
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Buggyrunner1 » 12. Jun 2010 08:01

Hallo Rainman6808

ich reuche das Bild hier nochmal nach :

Bild

Unten Rechts im Bild (an dem Gasgestänge ) siehst Du ein Metallplättchen .Dieses Plättchen stößt an die Standgas Schraube an. Bieg das Teil einfach nach oben , so das daß Plättchen nicht mehr da Anstossen kann. ABER VORSICHTIG !!

Ich empfehle Dir nochmal - Besorge Dir ein paar Düsen 108 - 110. DIe Probier dann mal durch.

Tja und dann sage ich nur nochmal 129 km. :nono: nicht km/h :lach:

Schreib mir mal bitte : Buggy Motor aus - Handbremse los - Gang raus * wie läßt er sich von Hand schieben ??????????? *

Schwer oder Leicht ?


Achso dann hast Du noch das hier Geschrieben (in einem anderem Bereich)
Laß uns das hier weiter Behandeln sonst gibt es Hinterher 12000 Berichte die hin und her gehen.

Hallo Leuts

Ich habe mich auch mal wegen der Drossel am 650er Buggy umgehört. Und mir wurde gesagt, das der Motor vieleicht über die Ausgleichswelle Gedrosselt ist!?!? Keine Ahnung wo diese Welle sitzen soll. Aber vieleicht ist ja hier im Club einer der was dazu sagen kann.



:nachdenklich: Da werden sicher ein paar Leute etwas zu Schreiben die da mehr Ahnung haben wie ich . ABER - die Infos die das Netz hergibt sagt :nono: :nono: :nono: :nono:

Tja und was eigentlich noch dagegen spricht ist die Tatsache * der 650er Motor wird Mitlerweile von einigen Jungs hier im Schlaf Zerlegt und wieder Zusammen Gebaut. Ich Glaube nicht das da was zumachen ist.

Das Beste was Du machen kannst ist eine RICHTIG gute Abstimmung - dann läuft der auch .

Buggyrunner 1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Benutzeravatar
Rainman6808
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 66
Registriert: 1. Apr 2008 05:05
Buggy: Saiting 650
Wohnort: Greifenstein Hessen
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Rainman6808 » 12. Jun 2010 09:25

Hallo Buggyrunner1

Um Deine frage zu beantworten.
Er lässt sich leicht schieben.


Gruß
Thomas
Saiting ST650Power

Benutzeravatar
Rainman6808
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 66
Registriert: 1. Apr 2008 05:05
Buggy: Saiting 650
Wohnort: Greifenstein Hessen
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Rainman6808 » 12. Jun 2010 11:04

Habe es so gemacht wie beschrieben.

Jetzt kommt der Knüller!!!
Motor Warm laufen lassen. Die Schraube langsam reingedreht.
(MOTORDREHZAHL STEIGT GEHT ABER NICHT AUS???)
Dann habe ich die Standgasschraube langsam raus gedreht (Linksherrum) damit die Drehzahl runter geht. Noch keine 1/4 Umdrehung und der Motor ging schlargartig aus :kratz: :kratz: :kratz:

WAS KONSTUIEREN DIE KLEINEN MÄNNER DA???

Ich muß erwähnen das ich den Bugg Gebraucht Gekauft habe (Ez: 2007)und er lief bis Dato super. Bis er zu Stottern an fing. Da habe ich alles überprüft Zündeinstellung, Verteiler, Kabel, Kerzen.......usw. Bis ich zu letzt den Vergaser mal auf gemacht habe und einigen Dreck entfernt habe. Da lief er wieder, aber dafür sind die Kerzen jetzt schwartz wie die Nacht.

Gruß
Thomas
Saiting ST650Power

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 8008
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Buggyrunner1 » 12. Jun 2010 12:36

Mach bitte einmal ein Bild von Deinem Vergaser * Draufsicht*

Normal geht das nicht .

Buggyrunner 1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Benutzeravatar
Rainman6808
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 66
Registriert: 1. Apr 2008 05:05
Buggy: Saiting 650
Wohnort: Greifenstein Hessen
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Rainman6808 » 12. Jun 2010 13:49

Ich hoffe es ist so gut. Durch den Gepäckträger muß man sich ganz schön die Finger verbiegen.

PS: Vieleicht kannst Du mir den ungefähren Co-Wert mal sagen da ich vom Nachbarn einen Abgastester gerade habe.


Gruß
Thomas
Dateianhänge
DSC00228.JPG
DSC00228.JPG (104.21 KiB) 2388 mal betrachtet
Saiting ST650Power

Benutzeravatar
Rainman6808
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 66
Registriert: 1. Apr 2008 05:05
Buggy: Saiting 650
Wohnort: Greifenstein Hessen
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE ![[Nicht der Vergaser]]

Beitragvon Rainman6808 » 17. Jun 2010 15:08

Hallo Buggyrunner

Das ist der Übeltäter.
Dateianhänge
DSC00231.JPG
DIESMAL EIN SCHLEICHENDER PROZESS.
DSC00231.JPG (125.54 KiB) 2303 mal betrachtet
Saiting ST650Power

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 8008
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Buggyrunner1 » 17. Jun 2010 16:54

:thumbup: Na es ist doch auch mal gut wenn ein Fehler Gefunden wird.

Ich hoffe Dein Buggy läuft jetzt wieder rund .

Buggyrunner 1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Benutzeravatar
Rainman6808
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 66
Registriert: 1. Apr 2008 05:05
Buggy: Saiting 650
Wohnort: Greifenstein Hessen
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Rainman6808 » 17. Jun 2010 17:35

Nein leider noch nicht :( mein Reparaturversuch hat nichts gebracht. Also einmal neu.

Gruß
Thomas
Saiting ST650Power

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 8008
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: 650er Vergaser einstellen WO&WIE !!!

Beitragvon Buggyrunner1 » 17. Jun 2010 17:40

Yuhu ,

wo sind eigentlich die Jungs die mehr Ahnung haben wie ich ???? Also alle anderen. :unschuldig:

Weiß einer von Euch was da noch sein kann .

Buggyrunner 1

Ps. Wehe es kommt von Euch :sagnix: dann aber :mad: :kerlchen:
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.


Zurück zu „Saiting ST 650 Buggy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast