Krümmer für Saiting 650

Saiting ST 650 - ST 800
Antworten
Benutzeravatar
dretek
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 9. Feb 2011 18:38
Buggy: NeSS 1300
Wohnort: Koblenz

Krümmer für Saiting 650

Beitrag von dretek » 22. Aug 2011 18:41

Hallo Leute,
habe ein kleines Problem bei meinem kleinen Biest.

Mir reisst ständig der Krümmer wieder auf. Ich möchte mir bei Actionbikes den Edelstahlkrümmer ordern,aber
da geht wie so oft keiner ans Telefon.Ist schon komisch dieser Laden !!!
Weiß von euch jemand ob deren Krümmer auf die Originalen Auspufftöpfe passt.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 7426
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: Krümmer für Saiting 650

Beitrag von Buggyrunner1 » 22. Aug 2011 19:27

Bei Action brauchst Du immer Geduld :

Bild
Bild
Bild

Die Anlage Kostet 560 € : TUNDER KLICK

Buggyrunner 1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Benutzeravatar
dretek
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 9. Feb 2011 18:38
Buggy: NeSS 1300
Wohnort: Koblenz

Re: Krümmer für Saiting 650

Beitrag von dretek » 23. Aug 2011 18:11

Danke Buggyrunner1,
der Auspuff sieht wirklich gut aus ! Muß ich aber noch ein paar Tage für sparen ! :wink:

Werde aber zuerst mal den VA-Krümmer von Actionbikes ordern , der passt nach Rücksprache auf die originalen Pötte.
Sollte der auch wieder reissen, werde ich mir dieses Angebot noch mal durch den Kopf gehen lassen.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 7426
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: Krümmer für Saiting 650

Beitrag von Buggyrunner1 » 23. Aug 2011 18:12

Schweiss doch in den Alten Krümmer Metallplatten ein.

So in etwa wie auf dem letzten Bild. Das mußte ich damals auch machen.


Buggyrunner 1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Nockenwelle
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 126
Registriert: 13. Aug 2009 22:05
Buggy: Saiting ST 650 F
Wohnort: 20 km nordöstlich von Frankfurt / Main

Re: Krümmer für Saiting 650

Beitrag von Nockenwelle » 23. Aug 2011 18:27

Hallo dretek,

bei mir ist der Krümmer noch nicht gerissen,
beabsichtige aber die verschraubte Rohrverbindung zu ändern:

Die vorhandenen Schrauben / Stehbolzen werden durch längere ersetzt und eine Feder vor der Mutter aufgeschoben.
Die Mutter nicht anknallen. Die Rohrverbindung wird nur durch den Federdruck erreicht. Wenn er abbläst kommt ein doppelter Kegel zwischen den Flansch.

Gruß
Nockenwelle

Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
Beiträge: 10392
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150
Wohnort: Köln

Re: Krümmer für Saiting 650

Beitrag von Wolle » 23. Aug 2011 19:15

hat der Saiting denn kein Flex-Stück im Krümmer? :kratz:
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 7426
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: Krümmer für Saiting 650

Beitrag von Buggyrunner1 » 23. Aug 2011 19:18

Nein,

der hast nur an Töpfen Gummigelagert .

Buggyrunner 1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Benutzeravatar
dretek
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 9. Feb 2011 18:38
Buggy: NeSS 1300
Wohnort: Koblenz

Re: Krümmer für Saiting 650

Beitrag von dretek » 23. Aug 2011 19:50

Danke für die Tips ! :wink:
Das mit den Federn ist nicht schlecht. :clap:
Werde den alten Krümmer auf jeden fall mit Knotenblechen verstärken und mal beiseite legen.

Habt ihr mal Erfahrung mit diesen Auspuffbändern aus Kohlefaser oder Keramik gemacht ?
Möchte dem Auspuff hinter den Sitzen ein wenig gegen die Hitze isolieren.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
Beiträge: 10392
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150
Wohnort: Köln

Re: Krümmer für Saiting 650

Beitrag von Wolle » 23. Aug 2011 19:55

Das Problem wird wohl eher sein, dass der Saiting zwei Töpfe hat.

Wenn sich der Motor hin und her bewegt bewegt, reißt es den Krümmer zwangsläufig auseinander.

Umrüsten auf nur einen Topf und dann noch zusätzlich ein Flexstück in den Krümmer wäre mein Vorschlag
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein

Benutzeravatar
rainer
Moderator
Moderator
Beiträge: 3106
Registriert: 23. Nov 2007 20:10
Buggy: Pgo 250ccm Chromomat.
Wohnort: Uedem

Re: Krümmer für Saiting 650

Beitrag von rainer » 23. Aug 2011 20:01

Was ist denn mit selbst einen Krümmer bauen?,
wenn nötig mit Flexstück von einem anderen Fahrzeug falls es sowas nicht gibt.

Mein Pgo hat auch 2 angeschlossene Töpfe, der selbstgebaute Krümmer ohne Flexstück funzt bestens. :thumbup:
Ich bin wie ich bin !
Die Einen kennen mich,
Die Anderen können mich!
(Dr. Konrad Adenauer)

Mentos77
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 335
Registriert: 26. Dez 2006 18:40
Buggy: GOKA 1300 NeSS
Shark BCB 300 (noch)
Wohnort: 56825 Weiler

Re: Krümmer für Saiting 650

Beitrag von Mentos77 » 23. Aug 2011 21:08

dretek hat geschrieben:Habt ihr mal Erfahrung mit diesen Auspuffbändern aus Kohlefaser oder Keramik gemacht ?
Möchte dem Auspuff hinter den Sitzen ein wenig gegen die Hitze isolieren.
Hallo,
ich habe ein solches Band (Grafitband) um den Krümmer und das Flexrohr von meinem BCB gewickelt. Würde sagen das die Umgebung nicht mehr so heiß wird. Befestigt/Fixiert habe ich das Band mit Metallkabelbinder (auf den nachfolgendem Bild noch nicht gekürzt).
DSC00094.jpg
DSC00094.jpg (84.62 KiB) 3707 mal betrachtet
Gruß
Mentos77
--> GOKA 1300 NeSS <--
Wer später bremst ist länger schnell

Antworten