Anlasser hat Durchgang

Xingyue Buggy XYKD 260-1 mit viel Platz, Differential und 260 ccm / Xingyue XYKD 260-2 mit Jeep Optik.
Auch für - DevilZ - EMO SportsBUGG 260 - GSMoon 260.
Antworten
Gott-los
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 23
Registriert: 28. Jul 2012 12:27

Anlasser hat Durchgang

Beitrag von Gott-los » 2. Apr 2020 14:27

Hallo liebe Buggy-Gemeinde.
Ich habe meinen 260-2 letzte Woche aus dem Winterschlaf erwecken wollen.
Nach ein paar vergeblichen Startversuchen hat der Anlasser keinen Muks mehr von sich gegeben. Es klackt nurnoch ein Relai beim Startversuch.
Anlasser habe ich ausgebaut und vom Plus Anschluss auf das Anlassergehäuse auf Durchgang gemessen.
Er hat durchgang.
Dann habe ich ihn zerlegt und der Anker hat auch an allen "Lippen" durchgang.
Daraufhin habe ich mir einen neuen Anlasser bestellt. Diesen habe ich nun vor Einbau auch erstmal vom Plus auf Gehäuse auf Durchgang gemessen.
Dieser hat auch durchgang. Das ist doch nicht normal oder?

Einschicken und neuen Zuschicken lassen?
Was sagt ihr?
Danke schon einmal im Voraus 😊

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 4056
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Anlasser hat Durchgang

Beitrag von bartho » 2. Apr 2020 17:35

Wer viel misst misst Mist- ist ne alte Elektrikerweisheit. Warum soll kein Durchgang sein ? So nen Anlasser hat vielleicht 120 Watt ( oder gar mehr)- macht bei 12 Volt also 10 Ampere Stromaufnahme. Das sind laut Ohmschen Gesetz 1,2 Ohm ( bei noch mehr Leistung sogar weniger) also "Durchgang". Wenn man Messungen macht, sollte man schon Wissen was man überhaupt messen soll oder will . Ich gehe einfach mal davon aus das deine Batterie leer ist. Für das Startrelais reicht die Spannung noch, um den Anlasser durchzudrehen eben nicht mehr. Nimm ne volle ( richtig geladene) 12 Volt Batterie- geht auch die vom Auto- Plus ans Plus vom Anlasser, Minus ans Gehäuse ( hast ihn ja eh ausgebaut) und du wirst sehen- es gehen beide.
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Benutzeravatar
Dürr
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 1659
Registriert: 5. Aug 2007 17:01
Buggy: 2 x PGO Bugrider 250 R
PGO BR 500i
Wohnort: A - 2154 Unterstinkenbrunn 204 (ehem.Pizzeria)Tel: +43 664 3818800
Kontaktdaten:

Re: Anlasser hat Durchgang

Beitrag von Dürr » 2. Apr 2020 20:11

kein messbarer durchgang -> kein stromfluss zur funktion :wink:
ne glühbirne hat ja auch "durchgang" und funktioniert......
http://www.buggy.co.at
lebe heute - morgen kannste in der Kiste liegen

Gott-los
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 23
Registriert: 28. Jul 2012 12:27

Re: Anlasser hat Durchgang

Beitrag von Gott-los » 2. Apr 2020 20:14

Hallo bartho,
Die starterbatterie wurde bereits auf eine 36 Ah Batterie umgebaut (neues polrad neuer Deckel usw.) das habe ich bereits vor 5 Jahren alles gemacht.
Vor 2 Jahren hatte sich nachdem ich eine kleine Tour gemacht hatte mein Anlasser schon einmal verabschiedet. Er hatte sich verpolt (der Anlasser hatte falsch herum gedreht) was ich mir bis heute nicht erklaren kann.
Neuer Anlasser verbaut, alles wieder IO. Er ist letztes Jahr ohne Probleme gelaufen.
Das ich nicht der 1A Elektriker bin, weiß ich 😜
Aber ich kann mir trotzdem nicht erklären warum der eingebaute Anlasser und der "neue" Anlasser nicht dreht.
Ich werde ihn umtauschen und es noch einmal versuchen.

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 4056
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Anlasser hat Durchgang

Beitrag von bartho » 3. Apr 2020 06:13

Wenn du schon beim messen bist- miss doch einfach mal ob beim Startvorgang auch wirklich 12 Volt am Anlasser ankommen. Masse ist z.B. ein Problem bei vielen Buggys.....
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Gott-los
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 23
Registriert: 28. Jul 2012 12:27

Re: Anlasser hat Durchgang

Beitrag von Gott-los » 3. Apr 2020 08:35

bartho hat geschrieben:
3. Apr 2020 06:13
Wenn du schon beim messen bist- miss doch einfach mal ob beim Startvorgang auch wirklich 12 Volt am Anlasser ankommen. Masse ist z.B. ein Problem bei vielen Buggys.....
Hallo bartho,
das werde ich nachher gleich noch prüfen. Danke für den Tipp.
Trotzdem ist es mir ein Rätsel weswegen der Anlasser beim Testen an einer z.B. vollen 75 ah Batterie keinen Muks macht.

Antworten